PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

13.01.2022 – 13:48

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 220113-5: Verkehrsunfälle mit verletzten Radfahrern

Hürth/Wesseling (ots)

In zwei Fällen wird anderen Verkehrsteilnehmern eine Vorfahrtsmissachtung gegenüber Radfahrern vorgeworfen. Ein Autofahrer flüchtete zudem von der Unfallstelle und wird gesucht.

Am Mittwochmorgen (12. Januar) fuhr in Hürth ein Fahrradfahrer (36) um 7 Uhr den Kreisverkehr "Im Feldrain" in Fahrtrichtung Landesstraße 92, als sich aus Richtung "Am Eifeltor" ein Kleinwagen mit Kölner Kennzeichen näherte. Dieser Autofahrer soll in den Kreisverkehr eingefahren sein, ohne die Vorfahrt des 36-Jährigen zu beachten. Der Radfahrer habe stark abbremsen müssen, um einen Zusammenstoß mit dem Auto zu vermeiden. Dabei stürzte der 36-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Autofahrer hingegen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Nach ihm suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats. Hinweise bitte telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per E-Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de.

Um 9.30 Uhr fuhr ein Radfahrer (64) in Wesseling den Amselweg in Fahrtrichtung Eichholzer Straße. Ein Autofahrer (29) fuhr auf der Straße "Im Dich" in Fahrtrichtung Eichholzer Straße und beabsichtigte an der Kreuzung nach links in Fahrtrichtung "Dürerstraße" abzubiegen. Als der Autofahrer abbog, kam es zur Kollision mit dem Radfahrer. Der stürzte und erlitt leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden mussten. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis