PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

30.11.2020 – 11:50

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 201130-4: Smartphone am Busbahnhof geraubt - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Raub geben können. Am Freitagnachmittag (27. November) gegen 16:15 Uhr traf ein 20-Jähriger mit einem Bus am Busbahnhof Kerpen-Horrem ein. Als er sich auf den Heimweg machte und durch die Bahnunterführung ging, kamen ihm in Höhe des Treppenaufgangs zur S-Bahn drei unbekannte männliche Personen entgegen. Eine der Personen fragte ihn, ob er mit seinem Smartphone telefonieren dürfe. Dies verneinte der 20-Jährige, weil auf seinem Handy kein Guthaben mehr vorhanden war. Daraufhin schlug ihm ein anderer Jugendlicher ins Gesicht, so dass ihm die Person, die ihn ansprach, das Mobiltelefon entreißen konnte. Daraufhin flüchteten die beiden Täter auf Gleis 10 des Bahnhofs. Die dritte Person flüchtete ohne Tatbeteiligung in Richtung Gleis 19 der Haltestelle. Die Personen waren 16 bis 18 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, hatten kurzes schwarzes Haar und waren von schlanker Statur. Der Tatverdächtige, der den 20-Jährigen ansprach und das Smartphone entriss, trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Hose. Der zweite Tatverdächtige trug eine schwarze Jacke und eine blaue Jeans. Die dritte Person kann nicht näher beschrieben werden. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 22 bitten Zeugen, die die Tat oder die Tatverdächtigen beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis