ZDF

340 Mädchen beim Girls’ Day im ZDF

Mainz (ots) - 340 Mädchen besuchen am Donnerstag, 27. April 2006, anlässlich des Girls’ Day das ZDF. Der Sender öffnet an diesem Tag seine Türen für Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 10. Sowohl im Sendezentrum in Mainz wie in den meisten Inlandstudios erhalten die Mädchen Gelegenheit, sich über Berufe in der Fernsehproduktion des Senders zu informieren. Auch der Sender PHOENIX in Bonn beteiligt sich.

In Mainz erleben rund 190 Mädchen, wie Fernsehen gemacht wird, 120 davon nehmen an ganztägigen Workshops teil. In den Inlandstudios des ZDF und bei PHOENIX in Bonn sind noch einmal rund 150 Mädchen zu Besuch.

Stargast im Berliner Hauptstadtstudio ist Bundesministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul. Sie wird sich bei den Schülerinnen informieren, welche Eindrücke sie vom Produktionsalltag im ZDF gewonnen haben und ob technische Berufe nach diesem Schnuppertag für sie interessanter geworden sind.

Mit dem Aktionstag will das ZDF das Interesse der Mädchen an Berufen rund um die Technik des Fernsehmachens wecken. Das praktische Erleben steht dabei im Vordergrund: Die Teilnehmerinnen am Mainzer Workshop-Programm, Schülerinnen der Klassen 9 und 10, werden "Girls’ Day TV" produzieren. Diese "Studiosendung" wird zwar nicht gesendet, doch mehrere Ausgaben davon werden im Studio und im Fernsehgarten unter Live-Bedingungen aufgezeichnet. Die Mädchen agieren – unterstützt von den ZDF-Profis – vor und hinter der Kamera und sind für Ton, Licht und Bildregie verantwortlich. Petra Gerster, Claus Kleber, Gundula Gause und andere Moderatoren und Moderatorinnen des ZDF sind dabei ihre "Studiogäste" und geben Auskunft zum Fernsehalltag im ZDF.

In anderen Workshops können die Mädchen bei Einbau und Inbetriebnahme von PC-Komponenten ihr Computerwissen und ihr handwerkliches Geschick testen, dürfen kleine Filmbeiträge drehen, schneiden und grafisch gestalten und werden die Lehrwerkstatt der Fachinformatiker oder die Architekten besuchen, die das neue Nachrichtenstudio des Senders geplant haben.

Die ZDF-Landesstudios und der Sender PHOENIX in Bonn haben einzelne Mädchen eingeladen, oder sie arbeiten mit Schulen zusammen, die ihnen interessierte Schülerinnen für das jeweilige Programm zum Girls’ Day vermittelt haben.

Zum sechsten Mal rufen die beiden Bundesministerien für Bildung und für Frauen, der Deutsche Gewerkschaftsbund, die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, die Bundesagentur für Arbeit und viele weitere Organisationen gemeinsam zum "Girls' Day" auf. Ziel des Aktionstages ist es, das Berufswahlverhalten von jungen Frauen zu verändern, ihnen in technischen Berufen Perspektiven aufzuzeigen und andererseits die Unternehmen auf ihre besonderen Stärken aufmerksam zu machen.

Fotos vom Girls' Day sind am Donnerstag, 27. April 2006, ab 16.00 Uhr, erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 – 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/girlsday

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: