Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Umweltstiftung Michael Otto

11.07.2019 – 11:07

Umweltstiftung Michael Otto

Presseeinladung: Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam

Presseeinladung: Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Landwirtschaft und Naturschutz gemeinsam

EINLADUNG zur Pressebegleitung anlässlich des Besuchs der Niedersächsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast am 18. Juli 2019 auf dem F.R.A.N.Z.-Demonstrationsbetrieb in Lüneburg

Mehr Artenvielfalt in der Agrarlandschaft! Das ist eine Forderung, die von Gesellschaft und Politik immer wieder formuliert wird. Wie kann also eine moderne, leistungsfähige Landwirtschaft gestaltet sein, die mit der Natur im Einklang steht?

Das F.R.A.N.Z.-Projekt setzt hier an und erforscht effiziente Biodiversitätsmaßnahmen, die auch in intensiv bewirtschafteten Agrarräumen realisierbar sind. Gemeinsam führen die Umweltstiftung Michael Otto und der Deutsche Bauernverband das auf zehn Jahre angelegte Projekt durch, um Maßnahmen für den Artenschutz zu finden, die einerseits die biologische Vielfalt fördern, gleichzeitig aber praxistauglich und ökonomisch umsetzbar sind.

Barbara Otte-Kinast, Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, besucht den landwirtschaftlichen Betrieb von Jochen Hartmann in der Lüneburger Heide, einen der zehn Demonstrationsbetriebe des Projekts F.R.A.N.Z.

Nach zwei Jahren gibt es erste Erkenntnisse. Wie war die Ausgangslage auf dem konventionellen Betrieb? Wurden die Feldvogelinseln angenommen, die im ersten Versuchsjahr angelegt wurden? Wie haben sich die mehrjährigen Blühstreifen entwickelt? Und was erhofft man sich davon, Sommergetreide mit blühender Untersaat anzulegen?

Wann: Donnerstag, 18. Juli 2019 von 14.00 bis 16.00 Uhr

Wo: Hof Hartmann, Lüneburger Straße 21, 21335 Lüneburg

Zentrale Ansprechpartner vor Ort:

Jochen Hartmann (Landwirt F.R.A.N.Z.-Projekt)

Björn Rohloff (Betriebsberater F.R.A.N.Z.-Projekt)

Sibylle Duncker und Mária Klaudies (Projektleitung F.R.A.N.Z.)

Sabine Hildebrandt (Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz)

Wir hoffen, dass Sie zahlreich erscheinen können und bitten um eine Rückmeldung bis zum 17. Juli 2019 an sven.stoebener@umweltstiftungmichaelotto.org

Freundliche Grüße

Sven Stöbener

Umweltstiftung Michael Otto 
Glockengießerwall 26 |  20095 Hamburg
Tel.: 040 - 6461 7727 | Fax: 040 - 6464 7727
sven.stoebener@umweltstiftungmichaelotto.org 
www.umweltstiftungmichaelotto.de

www.franz-projekt.de