Das könnte Sie auch interessieren:

Wie gesund ist Kaffee wirklich?

Baierbrunn (ots) - Anmoderationsvorschlag: Er riecht verführerisch, schmeckt köstlich und soll außerdem noch ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle hin, Party drin! / Zum sechsten Mal versorgt real wieder die Besucher der beiden Musik-Festivals Sputnik Spring Break und SonneMondSterne

Düsseldorf (ots) - Sonne, Grillen und Zelten im Freien und dazu Musik von Stars wie David Guetta, Sven Väth ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Marburger Bund - Bundesverband

24.08.2011 – 14:27

Marburger Bund - Bundesverband

Tarifrunde 2011 für Ärzte in kommunalen Krankenhäusern - Einladung zur Pressekonferenz

Berlin (ots)

Jeder dritte Krankenhausarzt in Deutschland arbeitet in einer kommunalen Klinik. Entsprechend große Bedeutung haben die Tarifverhandlungen in diesem Bereich. Rund 45.000 Ärztinnen und Ärzte unterliegen dem arztspezifischen Tarifvertrag, den der Marburger Bund (MB) mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) abgeschlossen hat. Der MB hat fristgerecht zum 31. August 2011 die Entgelttabelle und weitere Vorschriften des Tarifvertrages gekündigt.

Über die Ziele und Forderungen des Marburger Bundes in der anstehenden Tarifrunde mit der VKA möchten wir Sie gerne in einer Pressekonferenz informieren, zu der Sie herzlich eingeladen sind:

am: Donnerstag, 25. August 2011, um 11:00 Uhr 
Ort: Marburger Bund Bundesverband (2. OG), Reinhardtstraße 36, 10117 
Berlin. 
   Als Gesprächspartner werden Ihnen zur Verfügung stehen:
   Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes 
   Dr. Andreas Botzlar, 2. Vorsitzender des Marburger Bundes 
   Armin Ehl, Hauptgeschäftsführer des Marburger Bundes 
   Lutz Hammerschlag, stellv. Hauptgeschäftsführer und 
Verhandlungsführer des MB 

Pressekontakt:

Marburger Bund Bundesverband, Hans-Jörg Freese (Pressesprecher), Tel.
030/746 846-40 od. 0162 211 24 25

Original-Content von: Marburger Bund - Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Marburger Bund - Bundesverband
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung