Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IP Deutschland

31.08.2011 – 10:05

IP Deutschland

IP Deutschland hat ein Herz für Tiere
Tier-Vertical petSpot ab September Bestandteil im IP-Onlineportfolio

Köln (ots)

31. August 2011. petSpot - der Neuzugang im Onlineportfolio von IP Deutschland - erhöht die Reichweite des Medienvermarkters in einer weiteren Zielgruppe - den Tierfreunden. Und die "pelzigen und gefiederten Freunde" sorgen nicht nur offline für Begeisterung und viel Gesprächsstoff: petSpot erreicht, vernetzt und begeistert rund drei Millionen(1) Tierbesitzer. Ab September 2011 übernimmt IP Deutschland neben der petSpot GmbH die exklusive Co-Vermarktung und bietet Werbekunden damit eine sehr tieraffine und mit über 80 Prozent Frauen eine zudem sehr weibliche Zielgruppe. "Wie in allen Medien gibt es auch und gerade Online einen Bedarf an Special Interest Formaten. Dank der steigenden Nutzung können hier mittlerweile signifikante Reichweiten in allen Zielgruppen erreicht werden. Mit petSpot haben wir den Marktführer im Tiersegment gewonnen - was nicht nur hervorragend in unser Portfolio passt, sondern auch unserem Ruf als Netzwerk-Vermarkter gerecht wird", erklärt Klaus Nadler, Direktor Operations bei IP Deutschland. "Durch die Exklusivvermarktung vergrößert sich das vermarktbare Inventar in der Zielgruppe Tierliebhaber erheblich." Durch die Kooperation mit IP Deutschland profitiert die petSpot GmbH vom sehr guten Kundennetzwerk. "Wir freuen uns, dass wir unsere spannende Zielgruppe nun gemeinsam mit einem der Top-Vermarkter in Deutschland noch einfacher und effizienter Agenturen und Direktkunden anbieten können." sagt Marius Gebicke, Geschäftsführer Media-Sales & Business Development der petSpot GmbH und ergänzt: "Nach dem erfolgreichen Start der Kooperation mit RTL interactive im letzten Jahr ist die noch engere Zusammenarbeit mit IP für uns ein logischer und wichtiger Schritt um unsere Nr.1 Position als führendes Tier-Vertical weiter zu stärken." Bereits seit Juli 2010 kooperiert VOX.de sehr erfolgreich mit dem Community Angebot der petSpot GmbH, dem führenden Online-Mitmach-Netzwerk für Hunde-, Katzen- und Pferdebesitzer. Unter der Dachmarke petSpot bündelt das Karlsruher Unternehmen nun zudem weitere führende Online-Angebote im Tiersegment und bietet diese in Channels wie "Hundefreunde", "Katzenfreunde", "Pferdefreunde" etc. an. Das Portfolio umfasst neben den führenden Sparten-Communities, in denen sich die Nutzer interaktiv zu ihren tierischen Freunden austauschen können auch klassische, hoch spezialisierte Themenseiten.

Für die Markenkommunikation der Werbewirtschaft stehen zum Start die Werbemittel des Universal Ad Package (Banner, Skyscraper und Medium Rectangle) über die Zielgruppen- und Themenkombinationen von IP Deutschland zur Verfügung. Die Macher der Communities - die petSpot GmbH - forciert die spezialisierte Vermarktung im Tiersegment, insbesondere Social Media und Kooperationen.

Über petSpot:

petSpot (vormals creativespot GmbH) ist ein Mitte 2007 gegründetes, in Karlsruhe angesiedeltes Internet-StartUp. Die Karlsruher betreiben mit dogSpot und catSpot die führenden Communities für Hunde- und Katzenfreunde im deutschsprachigen Internet. 2010 wurde das Portfolio um das Vertical Network "petSpot" ergänzt, das zahlreiche führende Webseiten im Tierbereich zum größten Netzwerk für Tierbesitzer zusammenfasst und Werbetreibenden im Tiersegment reichweitenstarke Media-Kampagnen in einer hoch-affinen Zielgruppe ermöglicht. Im März 2011 ergänzte petSpot das Community Portfolio um das Portal horseSpot.de, das in Kooperation mit der Motor Presse Stuttgart betrieben wird.

Weitere Informationen unter www.ip-deutschland.de und www.petspot-gmbh.com

(1) Quelle: eigene Angaben petSpot GmbH

Pressekontakt:

IP Deutschland
Zarifa Schmitt
Telefon: 0221/5886 401
E-Mail: zarifa.schmitt@ip-deutschland.de

Original-Content von: IP Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IP Deutschland
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung