ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 19. September 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

1. Einseitige Last - Wer zahlt die Gesundheitsreform? Am nächsten Mittwoch wird das Kabinett über den Sozialausgleich innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung beschließen. Die Pläne laufen darauf hinaus, dass zukünftige Kostensteigerungen allein von den Versicherten bezahlt werden müssen. Das bisher gültige Prinzip der Parität zwischen Versicherten und Arbeitgebern wird zunehmend abgeschafft. Autorin: Andrea Zückert

2. Schaltgespräch mit Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) - live

3. Wir sind das Volk - Bürgerprotest und Parteipolitik Stuttgart 21, Anti-Atom Demo, Integration, Volksbegehren gegen Hamburger Schulreform - unzufriedene Bürger agieren zunehmend selbst für oder gegen politische Vorhaben, sehen politische Parteien nicht mehr automatisch als ihre Interessenvertreter. Die Zahl der Nicht-Wähler wächst kontinuierlich an, die Kluft zur etablierten Politik wird breiter und tiefer, wichtige Regierungsprojekte wie z.B. die Bundeswehrreform werden in der Bevölkerung eher gleichgültig registriert. Eine aktuelle Bestandsaufnahme. Autor: Robin Lautenbach

4. Studiogespräch: Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU)

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: