ARD Das Erste

Das Erste
Die besten Sprüche aus "Schmidt & Pocher" vom 13. März 2008

    München (ots) - Harald Schmidt: Kennen alle Kurt Beck? In der SPD heißt er jetzt nicht mehr Kurt Beck. Er heißt jetzt: The next Rudolf Scharping.

    Harald Schmidt: Kurt Beck stellt auf der Buchmesse Leipzig sein neues Buch vor: "Ich bin dann bald weg".

    Harald Schmidt: Wir feiern in diesen Tagen 5 Jahre Agenda 2010. Sie erinnern sich: Gerhard Schröder - dieser geile Typ aus der Brioni-Werbung.

    Harald Schmidt: Eines der tollen Ziele der Agenda 2010 war: Schwer Vermittelbare wieder in den Job zu bringen. Bei Schröder hat das ja funktioniert.

    Oliver Pocher: Von Ronald Schill ist ein Film aufgetaucht, wie er in Brasilien kokst. Das bringt viele neue Begriffe in die Jugendsprache. Wenn man jetzt beim Koksen von der Mutter erwischt wird, kann man sagen: "Ich schill doch grad nur!"

    Oliver Pocher: Als ich am Samstag den Boxkampf von Ina Menzer gesehen habe, dachte ich, ich bin bei "Kerner kocht" und es geht um Mettbrötchen.

    Oliver Pocher: Sie wurde danach mit 13 Stichen genäht, oder wie Tatjana Gsell sagt: Morgentoilette.

Pressekontakt:
Burchard Röver
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089 / 5900 - 3867
E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: