Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: "Verkalkuliert" - Rhein-Neckar-Zeitung (Heidelberg) zu CDU/Hauk

Heidelberg (ots) - Die Rhein-Neckar-Zeitung aus Heidelberg kommentiert die Ämterdebatte in der Südwest-CDU: "Wolf dürfte kaum daran gelegen sein, 44,1 Prozent der CDU-Mitglieder - die Strobl wählten - durch dessen Demontage zu brüskieren. Anders hingegen, wenn es gegen Hauk geht. Politisch angeschlagen schon beim "Deal" in Ulm, später auch mit gesundheitlichen Problemen, hat dieser die letzten Monate nicht nutzen können, um im Windschatten des Duells zu neuer Stärke zu finden. Hauk hat sich verkalkuliert, er ist nicht der lachende Dritte. Noch im Frühjahr vertagte Wolf sicherheitshalber den Konflikt. Doch jetzt steht die Fraktion fest hinter ihm - und Wolf kann mit allem Nachdruck seinen Posten einfordern."

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Dr. Klaus Welzel
Telefon: +49 (06221) 519-5011

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: