PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Children for a better World e.V. mehr verpassen.

21.09.2014 – 10:09

Children for a better World e.V.

Jahrespressekonferenz der Jugend Hilft!
Preisträger 2014
Anerkennung für Engagement ist die größte Motivation

Jahrespressekonferenz der Jugend Hilft! / Preisträger 2014 / Anerkennung für Engagement ist die größte Motivation
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Am Weltkindertag fand die Jahrespressekonferenz der zehn Preisträger von JUGEND HILFT! 2014, unter dem Leitmotiv "Ich hab es in der Hand!", statt. Die für ihr soziales Engagement ausgelobten jungen Akteure waren sich einig, dass Anerkennung für ihren freiwilligen Einsatz die größte Motivation ist, die eigens initiierten Projekte zu Gunsten benachteiligter Kinder und Familien weltweit auszubauen.

Milchkühe zur Selbstversorgung einer Dorfschule in Tansania kaufen oder Schultüten basteln für Erstklässler, deren Eltern die deutsche Tradition nicht kennen oder eine Benefiz CD mit Liedern zur Achtung der Kinderrechte aufnehmen - die zehn JUGEND HILFT! Siegerprojekte zeigen, dass sie mit viel Kreativität und einem großen Maß an Entschlossenheit versuchen, die Welt in kleinen Schritten zu verbessern.

Der freiwillige Einsatz für andere ist für diese jungen Menschen selbstverständlich. "Mit offenen Augen durchs Leben gehen", das ist die Grundvoraussetzung engagiert zu sein, so Katharina vom Siegerteam Help of Teens.

In den Projekten übernehmen die engagierten Jugendlichen unter dem Gedanken Hilfe zur Selbsthilfe Verantwortung für ihre Mitmenschen. Einige der jungen Engagierten haben es am eigenen Leib erfahren, wie weit eine kleine positive Stärkung das Leben verändern kann und alle zusammen schöpfen sie Kraft aus ihren Projekten. Man ist sich einig darin zu sagen, dass das glückliche Lachen, derer, denen man helfen kann, einen dazu bewegen weiterzumachen. Doch die jungen Engagierten müssen sich auch den Herausforderungen ihres Engagements stellen: neue Mitglieder und Sponsoren anwerben, Bekanntheit für ihre Projekte schaffen und genügend Zeit für ihr Engagement einräumen. Umso wichtiger ist ihnen die gesellschaftliche Anerkennung durch den JUGEND HILFT! Preis und die Vernetzung und der Austausch innerhalb der JUGEND HILFT! Community. "Lob gibt uns Kraft, die Gruppedynamik motiviert, der Zusammenhalt und der Austausch machen stark und so trotzen wir den Herausforderungen wie Geld- und Zeitnot", meint Lukas Maximilian vom Siegerprojekt Unisono.

Bereits seit 15 Jahren fördert die Kinderhilfsorganisation Children for a better World e.V. junges soziales Engagement und ermittelt dabei bundesweit Siegerprojekte für den JUGEND HILFT! Preis. Bis zu sechs Vertreter der Siegerprojekte werden jedes Jahr nach Berlin eingeladen und im Rahmen einer Preisverleihung durch Laudatoren wie Jana Pallaske, Markus Majowski oder Maja Lasic ausgezeichnet. Zusätzlich zur Auszeichnung wird den Gewinnern ein fünftägiges Camp geboten. Dort lernen sie mit Hilfe von Mentoren in verschiedenen projektorientierten Workshops, ihr Engagement zu professionalisieren. Zum Abschluss werden alle Projektmacher in Schloss Bellevue empfangen.

Pressekontakt:

Nicole Purdy - Kommunikation Children for a better World e.V.

Children for a better World e.V.
Oberföhringer Str. 4
81679 München
t 089 -45 209 43 - 13
e purdy@children.de www.children.de

Original-Content von: Children for a better World e.V., übermittelt durch news aktuell