Rhein-Neckar-Zeitung

Rhein-Neckar-Zeitung: Souverän

Heidelberg (ots) - Die Rhein-Neckar-Zeitung kommentiert den angekündigten Rückzug von "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk: "Der unbefangene Spaß ist vorbei. Und um nicht auf dem Tiefpunkt zu gehen, lässt der Unterhalter seine letzte Staffel dem Ende entgegenplätschern, mit deutlich angezogener Risikobremse. So stilsicher war Gottschalk nicht immer - nicht mit seinen Outfits, nicht mit seinen Sprüchen. Er ist an seiner Aufgabe gewachsen. Auch deshalb wird es ein Nachfolger schwer haben. Schon das Zwischenspiel von Wolfgang Lippert zeigte: "Wetten dass..." und Gottschalk, das war eins. Zuletzt lebte das in die Jahre gekommene Format im Wettstreit mit der immer schriller werdenden privaten Konkurrenz vor allem vom Moderator. Wenn es für ihn kein "weiter so" gibt, dann auch nicht für die Show. Sie wird nur mit einer mutigen Überarbeitung weitergehen. Und mit einem Moderator (einer Moderatorin?), der (oder die) der Sendung einen eigenen Stempel aufdrücken kann. Ob Allzweckwaffen wie Jörg Pilawa oder Markus Lanz das können?"

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: