Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Schöner Schein - Kommentar zu China/USA

Heidelberg (ots) - Von Christian Altmeier

Der schöne Schein von Washington überstrahlt alle Gegensätze: Die aufstrebenden Chinesen genießen die Aufmerksamkeit, die ihnen von der Weltmacht USA entgegengebracht wird. Frei nach dem Motto: Wir sind wieder wer. Oder nach chinesischer Lesart: Wir haben wieder ein Gesicht. Da bricht Staatschef Hu Jintao auch kein Zacken aus der Krone, wenn er sich der Kritik von US-Kongressabgeordneten stellt und freimütig bekennt, dass China in Menschenrechtsfragen noch Nacholbedarf habe. Insofern ist Barack Obama die Gratwanderung gelungen. Er hat die Milliarden-Geschäfte mit China unter Dach und Fach gebracht, ohne sich dafür politisch zu sehr verbiegen zu müssen. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die chinesischen Machthaber keine Ideologen, sondern Pragmatiker sind. Solange sie sich nicht bedroht fühlen, sind sie zu gegenseitigem Geben und Nehmen durchaus bereit. Auf Dauer werden sich die Differenzen mit Peking aber nicht unter den ökonomischen Teppich kehren lassen. Denn das Reich der Mitte rüstet erheblich auf - und könnte den USA bald nicht nur wirtschaftlich sondern auch militärisch die Stirn bieten. Es wird viel davon abhängen, ob sich auch dann eine Lösung findet, die beide Seiten ihr Gesicht wahren lässt.

Pressekontakt:

Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: