Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: CDU ohne Kontur - die Rhein-Neckar-Zeitung sieht die CDU unter Angela Merkel auf einem Schlinkerkurs

    Heidelberg (ots) - CDU ohne Kontur

    Von Klaus Welzel Angela Merkel ist eine vorausschauend agierende Kanzlerin, aber eine kurzsichtige Wahlkämpferin. Schon zweimal hat sie die Union schlecht positioniert. Das eine Mal im Sommer 2005, als die Republik Angst vor der sozialen Kälte spürte und Merkel auch noch mit "Durchregieren" drohte. Das zweite Mal in diesem Winter als sie Roland Kochs plattes Wahlkampfmanöver zwischen Anti-Jugendgewalt-Parolen und gepflegten Stammtisch-Ressentiments nicht einmal im Ansatz kritisierte, sondern auch noch nachhaltig unterstütze. Die Quittung bekam die CDU in Form lausiger Wahlergebnisse. Und selbst in Niedersachsen sprangen die Wähler von der Stange - in absoluten Zahlen 470000 Wähler. Zum Vergleich: Roland Koch verlor "nur" 230000 Wähler. Unterm Strich ist aber das Hessen-Ergebnis das, was der CDU 2009 im Bund droht. Viel zu lange hat sich die gesamte Union mit dem fast schon bemitleidenswerten Zustand der sozialdemokratischen Konkurrenz beschäftigt - und die Prägung eines eigenen Profils darüber vernachlässigt. Dabei sprechen die Wahlergebnisse der letzten Jahre eine eindeutige Sprache: Sowohl SPD als auch Union gerät der Status als Volkspartei abhanden, weil sich das Wahlvolk von keiner der beiden Parteien mehrheitlich vertreten fühlt. Dieses Profil kann sozial ausgeprägt sein, es kann auch wirtschaftslibertär daherkommen. Nur sollte es erkennbar sein. Frau Merkel konnte sich bisher für keines von beiden entscheiden.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: