EUROFORUM Deutschland GmbH

Pressemitteilung zur 11. Handelsblatt Jahrestagung "Banken im Umbruch" 31. August bis 1. September 2006, Frankfurt am Main

    Düsseldorf (ots) - Düsseldorf, Mai 2006. Die Aussichten für die deutsche Bankenlandschaft sind ausgesprochen gut. Nach schwierigen Jahren ist der Blick wieder nach vorne gerichtet und die Branche sucht nach Wachstumspotenzialen. Die Zukunft des europäischen Bankenmarktes diskutieren Experten der deutschen und internationalen Bankenszene auf der 11. Handelsblatt Jahrestagung "Banken im Umbruch" (31. August und 1. September 2006, Frankfurt am Main).

    Zum Strategiegipfel der deutschen Kreditwirtschaft werden sich die wichtigsten Akteure der Finanzbranche, wie Dr. Josef Ackermann (CEO, Deutsche Bank), Dr. Thomas R. Fischer (Vorsitzender des Vorstandes, WestLB), (Reto Francioni (Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Börse), Heinrich Haasis (Präsident, DSGV), Dr. Siegfried Jaschinski (Vorsitzender des Vorstandes, LBBW), Wolfgang Kirsch (stv. Vorsitzender des Vorstandes, DZ BANK), Friedrich von Metzler (Pers. haftender Gesellschafter, B. Metzler seel. Sohn & Co.), Alessandro Profumo (CEO, UniCredit Group), Prof. Dr. Wulf von Schimmelmann (Vorsitzender des Vorstandes, Deutsche Postbank), Peer Steinbrück (Bundesfinanzminister), Ben Tellings, (CEO, ING-DiBa) und Dr. Herbert Walter (Vorsitzender des Vorstandes, Dresdner Bank) einfinden.

    Thematische Schwerpunkte dieses Bankentreffs sind die Entwicklung der internationalen Finanzmärkte, Prognosen zur Konsolidierung im europäischen Bankenmarkt, die Rolle der Investmentbanken und Landesbanken, Strategien zur Kundengewinnung sowie die Bedeutung der Marke. Moderiert wird die Handelsblatt Tagung in bewährter Weise von Prof. Dr. Wolfgang Gerke (Universität Erlangen-Nürnberg) und Hermann-Josef Knipper (Handelsblatt).

    Das vollständige Programm der Jahrestagung ist im Internet abrufbar:  http://www.banken-im-umbruch.de/presse

Rückfragen bitte an:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Leitung Presse/Internet
Claudia Büttner
Telefon: +49 (0) 211/ 9686-3380
Fax: +49 (0) 211/ 9686-4380
claudia.buettner@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: