Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

29.11.2019 – 10:42

BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI zur Forschungsförderung: Deutschland hat sich sehr lange den Luxus des Verzichts bei dieser Zukunftsinvestition geleistet

Berlin (ots)

Zur Einführung der steuerlichen Forschungsförderung in Deutschland äußert sich BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Deutschland hat sich sehr lange den Luxus des Verzichts bei dieser Zukunftsinvestition geleistet"

   -	"Deutschland hat sich sehr lange den Luxus des Verzichts bei 
dieser Zukunftsinvestition geleistet. Der Einstieg in die steuerliche
Förderung von Forschung und Entwicklung ist nach einer mehr als 30 
Jahre dauernden Debatte ein wichtiges Signal für den 
Industriestandort Deutschland. Die steuerliche Förderung von 
Forschung und Entwicklung ist zusätzlich zur direkten Förderung 
international längst Standard. 
   -	Der mit der Forschungszulage erfolgte Einstieg hat das 
Potential, langfristig Innovation, Beschäftigung und Wachstum in 
Deutschland zu stärken. Der Gesetzgeber muss die Zulage schrittweise 
ausbauen, um den Standort wettbewerbsfähig zu halten. Die 
vorgesehenen 1,3 Milliarden Euro jährlich können nur ein erster 
Schritt sein. Bund und Länder sind gefordert, die Ausweitung der 
Forschungs- und Entwicklungsinvestitionen in künftigen Haushalten zu 
berücksichtigen. Dann lassen sich auch die selbst gesteckten 
Investitionsziele von EU und Bundesregierung für Forschung und 
Entwicklung erreichen." 

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: Presse-Team@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie