BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI: Mehr Effizienz im Straßengüterverkehr mit Lang-Lkw

Berlin (ots) - BDI: Mehr Effizienz im Straßengüterverkehr mit Lang-Lkw

   - Umwelt und Straßen entlasten
   - Reduktion von Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen
   - Sachorientierte Diskussion nötig 

11/2011

4. März 2011

"Der BDI und seine 37 Mitgliedsverbände sind davon überzeugt, dass der Lang-Lkw ein wesentliches Instrument für höhere Effizienz im Straßengüterverkehr ist. Gebündelte Fahrten reduzieren Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen. Das schont die Umwelt und entlastet unsere Straßen." Dies sagte Dieter Schweer, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, zum geplanten Feldversuch der Bundesregierung.

"Der BDI fordert dringend zu einem sachorientierten Dialog auf, der die Sorgen der Menschen ernst nimmt. Eine polemische Debatte mit sachlich falschen Äußerungen, um bewusst Ängste in der Bevölkerung zu schüren, ist kontraproduktiv", betonte Schweer.

Der BDI unterstütze das Bundesverkehrsministerium bei der geplanten Durchführung eines Feldversuchs mit Lang-Lkw ausdrücklich. Einsparpotenziale im Umwelt- und Transportbereich könnten nur in einem überjährigen Feldversuch wissenschaftlich überprüft werden. "Die bessere Vernetzung der Verkehrsträger und die Sicherheit im Straßenverkehr sind wesentliche Aspekte, die ergebnisoffen getestet werden sollen", unterstrich Schweer. Lkw mit einem Gewicht von 60 Tonnen seien nicht Gegenstand des Versuchs. Dies befürworte die deutsche Wirtschaft ausdrücklich.

Die Bundesregierung erwarte bis zum Jahr 2025 gegenüber dem Jahr 2004 eine Steigerung des Güterverkehrs insgesamt um gut 70 Prozent. Für den Straßengüterfernverkehr werde sogar eine Zunahme um mehr als 80 Prozent erwartet. "Angesichts dieser Zahlen ist eine Effizienzsteigerung bei allen Verkehrsträgern, ob Straße, Schiene oder Wasserstraße, dringend erforderlich. Jeder Verkehrsträger muss seinen individuellen Beitrag dazu leisten", erklärte Schweer.

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: