PHOENIX

Martin Schulz: Hilfspaket für Ukraine wichtiges Signal und Schritt zur Stabilisierung

Bonn/Vilshofen (ots) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) sieht die elf Milliarden Euro, die die Europäische Union für die Ukraine bereitstellen will, als "ganz wichtiges Signal". "Nämlich das Signal, dass Wladimir Putin sich andere Länder nicht kaufen kann, sondern der Westen, in diesem Fall die EU, willens ist, auch mit Geld dort zu helfen, wo der Geldmangel und die damit verbundene Verzweiflung Leute in die Arme zum Beispiel der Russen treibt, weil sie sagen, 'die helfen uns wenigstens'", sagte Schulz im phoenix-Interview. "Das ist ein ganz wichtiger Schritt zur Stabilisierung der Ukraine." Er sei davon überzeugt, so Schulz weiter, je stabiler die Ukraine in ihrem Inneren sei, desto geringer seien die Chancen der Russischen Föderation, eine Spaltungspolitik in der Ukraine zu betreiben.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: