PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis - UNTER DEN LINDEN SPEZIAL: Integration - Mo, 11. April 2011 & Di, 12. April 2011, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - In Deutschland leben 15,6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Das sind 19 Prozent der Bevölkerung. Sie sind ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Die Frage, ob Deutschland ein Einwanderungsland ist, ist der Diskussion über Parallel-Gesellschaften gewichen. Wie funktioniert die Integration in unserem Land? Vom 11. bis 14. April gehen Michael Hirz und Christoph Minhoff dieser Frage auf den Grund.

Montag, 11. April, ab 21.45 Uhr

Die Reportage "Sprungbrett Deutschkurs - Die Sprache als Brücke in die Gesellschaft?" (21.45 Uhr) gibt einen Einblick, wie Integration in Deutschland unterrichtet wird. Funktioniert die Eingliederung von Migranten auf diese Weise oder gibt es Defizite, die mit den Kursen gar nicht ausgeglichen werden können?

Im Talk UNTER DEN LINDEN SPEZIAL (22.15 Uhr) diskutiert Christoph Minhoff mit Maria Böhmer, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration (CDU) und Aydan Özoguz, Integrationsbeauftragte der SPD.

Dienstag, 12. April, ab 21.45 Uhr

Passen Glaube und Integration zusammen? In der Reportage "Keine Frage des Glaubens - Religionen in Deutschland" (21.45 Uhr) steht die Frage nach den Unterschieden und Gemeinsamkeiten der großen Religionen im Mittelpunkt. Was bedeutet Religion für die Integration?

In der folgenden Gesprächssendung UNTER DEN LINDEN SPEZIAL (22.15 Uhr) diskutiert Michael Hirz mit dem ehemaligen EKD-Ratsvorsitzenden Prof. Wolfgang Huber und Aiman Mazyek, Generalsekretärin des Zentralrats der Muslime in Deutschland.

Am Mittwoch, 13. und Donnerstag, 14. April folgen weitere Folgen des UNTER DEN LINDEN SPEZIAL zu den Themen "Sport verbindet - Der Nationalsport Fußball und das neue Wir-Gefühl" und "Vorbild Niederlande - Der zerplatzte Traum?".

Die Wiederholung des Talks bei UNTER DEN LINDEN SPEZIAL zeigt PHOENIX jeweils am selben Tag um 0.00 Uhr und am folgenden Tag um 9.15 Uhr. Die Reportage wird am Folgetag um 18.00 Uhr, die Dokumentation um 18.30 Uhr wiederholt.

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: