PHOENIX

PHOENIX RUNDE Erste Sendung mit Pinar Atalay/ Innere Sicherheit - Brauchen wir die Superpolizei?

Bonn (ots) - Pinar Atalay moderiert am Dienstag, 14. Dezember 2010 erstmalig die PHOENIX-Runde. Im wöchentlichen Wechsel führt Atalay nun mit Alexander Kähler, dienstags bis donnerstags, durch die Gesprächssendung des Ereignis- und Dokumentationskanals von ARD und ZDF mit der längsten Tradition.

Innere Sicherheit - Brauchen wir die Superpolizei?

"Ich will kein deutsches FBI." So äußerte sich Innenminister Thomas de Maizière zur Zusammenlegung von BKA und Bundespolizei. Wie dieses neue Polizei-Superbehörde aussehen soll und welche Befugnisse sie genau haben wird, weiß er zwar noch nicht. Aber angesichts unkonkreter Terrordrohungen scheinen für de Maizière weitere Verschärfungen der Sicherheitsarchitektur legitim.

Sind wir auf dem Weg zum Überwachungsstaat? Oder ist es schlicht die Pflicht der Behörden im Namen der Sicherheit alle nötigen Mittel zu ergreifen?

Pinar Atalay diskutiert in der PHOENIX RUNDE u.a. mit Wolfgang Bosbach (CDU, Vorsitzender Bundestags-Innenausschuss ), Eckart Werthebach ("Werthebach-Komission") und Bernhard Witthaut (Bundesvorsitzender Gewerkschaft der Polizei).

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: