3sat

Citizen Khodorkovsky - Der Schweizer Filmemacher und Russland-Kenner Eric Bergkraut kommt dem berühmten Ex-Gefangenen Russlands in einem 3sat-Porträt sehr nah

Mainz (ots) -

Sonntag, 29. November 2015, 21.45 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung
 

Der Fall des Ex-Oligarchen und Kremlkritikers Mikhail Khodorkovsky gilt als prominentes Beispiel für das repressive System des Wladimir Putin. Zehn Jahre in russischen Gefängnissen und Strafkolonien konnten Mikhail Khodorkovsky nicht brechen. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion hatte Mikhail Khodorkovsky mit Erdöl gigantische Gewinne gemacht. Heute kämpft er für ein demokratisches Russland: Ist er tragische Exil-Figur oder ein Mann der Zukunft? Die Dokumentation "Citizen Khodorkovsky" von Eric Bergkraut berichtet von der Haft Khodorkovskys und seinem ersten Jahr in Freiheit.

Eric Bergkraut begleitet Mikhail Khodorkovsky für seinen Film unter anderem bei Auftritten in der Ukraine und zeigt ihn privat in der Schweiz. Drei Monate nach der Freilassung besucht der berühmteste Ex-Gefangene Russlands den Filmautor und Brieffreund Bergkraut in seinem Atelier und gibt ihm ein exklusives Interview über sein Leben im Gefängnis und seine Zukunftspläne. "Im Laufe unseres Gesprächs wurde mir schnell klar, dass Mikhail Khodorkovsky einen Plan hat - den Anti-Putin-Plan, dem er als Stratege alles unterordnet. Gleichzeitig sehe ich ihn als Bürger in einem modernen Sinn, dem Geist der Aufklärung verpflichtet ... Für mich ist er eine Art Chamäleon, nie ganz zu fassen, sich dabei aber in eigenartiger Weise ganz treu. Im Gefängnis jedenfalls lernte er sein Land von ganz unten kennen, das hat ihn geprägt; heute kämpft er wieder für eine parlamentarische Demokratie nach westeuropäischem Vorbild", schreibt Eric Bergkraut, der sich in seinen Produktionen immer wieder mit der russischen Gesellschaft auseinandersetzt, im "3sat TV- & Kulturmagazin" (4/2015).

Der internationale Schiedsgerichtshof in Den Haag bezeichnete 2014 in einem historischen Urteil die Zerschlagung von Jukos, der Firma Khodorkovskys, als politischen Akt. Es verurteilte den russischen Staat zu Schadenersatz in der Höhe von über 50 Milliarden Dollar. Damit war Khodorkovsky, der sich selber längst von seinen Jukos-Anteilen getrennt hatte, moralisch rehabilitiert. Seit vielen Jahren schon hatte Amnesty international ihn als politischen Gefangenen bezeichnet.

Hinweis für Journalisten: Den Video-Stream sowie den kompletten Artikel des Filmautors im "3sat TV- & Kulturmagazin" finden Sie hier: https://pressetreff.3sat.de/startseite/programm/programmhinweise/artikel/citizen-khodorkovsky/

Bilder liegen hier bereit: https://presseportal.zdf.de/presse/citizen

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
Bernhard.p@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: