Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Universität Duisburg-Essen mehr verpassen.

24.06.2020 – 09:21

Universität Duisburg-Essen

Was ist an der Uni los? - Termine vom 29. Juni bis 2. Juli

Was ist an der Uni los? - Termine vom 29. Juni bis 2. Juli
  • Bild-Infos
  • Download

Montag, 29. Juni, 19 bis 21 Uhr

Corona fordert von Sprachbegeisterten weiter Einschränkungen. Das Sprachcafé Lingua des Studierendenwerks Essen-Duisburg findet virtuell statt. Wer mag, schaut vorbei unter: https://uni-due.zoom.us/meeting/rEInegister/tJAqc-mqqzsoHtXQ0EZTL43i6QQcUmu05DjB .

Dienstag, 30. Juni, 16 bis 18 Uhr

Die Ausbildung von Lehrer*innen soll u.a. durch sogenannte Heliosschulen, inklusive Universitätsschulen der Stadt Köln, erneuert werden. Wie das ablaufen soll, erläutert Prof. Dr. Lisa Rosen (Köln) in der Online-Ringvorlesung „Schulen im Aufbruch“ des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung. Weitere Anmeldung unter https://www.uni-due.de/izfb/schulen_im_aufbruch.php

Dienstag, 30. Juni, 18 bis 20 Uhr

Wie Geschichtsbilder unterschiedlicher Länder miteinander verflochten sind, zeigt Sandra Müller (Bonn) am Beispiel aktueller Schulbücher aus Deutschland und Österreich. Sie kommt ins digitale Geschichtsdidaktische Forschungskolloquium. Wer teilnehmen möchte, meldet sich per Mail an sabrina.schmitz@uni-due.de .

Mittwoch, 1. Juli, 12:15 bis 13:45 Uhr

Können Computerstimmen Emotionen ausdrücken? Das fragt die Germanistin Dr. Charlotte Bellinghausen in der Online-Ringvorlesung „Künstliche Intelligenz“. Interessierte melden sich an bei derya.guer@uni-due.de .

Mittwoch, 1. Juli, 14 bis 15 Uhr

Privilegierte Eliten kontrollieren immer häufiger demokratische Prozesse. Mit Kritik wie dieser und Antworten der Exekutive beschäftigt sich Prof. Dr. Manfred Mai im Mittagsforum am Institut für Politikwissenschaft. Einen Link zur virtuellen Veranstaltung gibt es rechtzeitig auf der Homepage https://www.uni-due.de/politik/mittagsforum.php .

Donnerstag, 2. Juli, 16 bis 17 Uhr

Wer im Ausland studieren, arbeiten oder ein Praktikum machen möchte, sollte frühzeitig überlegen, wie sich das finanzieren und organisieren lässt. Erste Infos gibt’s bei einer Online-Veranstaltung des Akademischen Auslandsamts. Näheres unter: https://www.uni-due.de/international/veranstaltungen

Donnerstag, 2. Juli, 16:15 bis 18 Uhr

Ist Männlichkeit nur gut gemachte Performance? Prof. Dr. Christian Grünnagel (Bochum) zeigt im Gender-Forschungsforum des Essener Kollegs für Geschlechterforschung, wie biologisches Geschlecht (sex) und soziokulturelles (gender) aufeinander bezogen sind. Zur Illustration wählt er die Novelle „Los cahorros“ (Die Welpen) von Mario Vargas Llosas. Wer Interesse hat, schreibt bis zum 2.7., 12 Uhr an ekfg@uni-due.de .

Redaktion: Alexandra Nießen, Tel. 0203/37-91487, alexandra.niessen@uni-due.de

Ressort Presse/Redaktion
Stabsstelle des Rektorats
Universität Duisburg-Essen
http://www.uni-due.de/de/presse