PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung mehr verpassen.

22.05.2019 – 18:15

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: In Zeiten von Unsicherheit wirkt das Grundgesetz als stabiles Fundament - von MANFRED LACHNIET

Essen (ots)

70 Jahre sind eigentlich kein wirklich rundes Jubiläum. Gleichwohl wird der heutige Geburtstag unseres Grundgesetzes besonders intensiv gefeiert. Woran das liegt? Vermutlich an der politischen Stimmung in unserem Land, in Europa und ebenso in der Welt. Kein Wunder, wenn hierzulande kaum noch jemand sagen kann, was politisch links und rechts bedeutet. Wenn im Nachbarland Österreich der Vizekanzler sein Land verkaufen will. Oder wenn im Weißen Haus jemand alles über den Haufen wirft, was einmal mühsam ausgearbeitet worden ist. - Wenn so vieles unsicher erscheint, dann steht das Grundgesetz da wie eine feste Burg. Tatsächlich können die Deutschen, die ziemlich spät zur Demokratie fanden, sehr stolz aufs Grundgesetz sein. Der Text ist zwar kühl juristisch formuliert, er ist aber dennoch eine berührende Lektüre. Es war der Satz "Nie wieder", der die Autoren der Verfassung inspirierte. Und so schufen sie mit Worten ein stabiles Fundament, auf das sich ein neuer und guter Staat aufbauen ließ. Ein demokratischer und ein sozialer Staat und einer, der die Würde des Menschen an die Spitze stellt. Die einzelnen Artikel sind so klug formuliert, dass unser freiheitlich-demokratisches Gemeinwesen bis heute als eines der stabilsten in der Welt gilt. Sicher auch deswegen, weil das Grundgesetz die Politik oft zu Kompromissen zwingt. Natürlich macht der föderale und komplexe Aufbau unseres Staates manche Mühe. Aber am Ende ist es immer besser, wenn Macht nicht an einer Stelle sitzt, sondern klug verteilt wird. Die Verfasser des Grundgesetzes vor 70 Jahren wussten das aus eigener Erfahrung nur zu gut. "Nie wieder" sagten sie und schufen aus den Lehren ein besseres, soziales und menschenfreundlicheres Deutschland. Was gibt es Schöneres und Wichtigeres, als dieses Erbe fortzuführen?

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042616

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Weitere Storys: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung