Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Kunst
Ausstellungen

Osnabrück (ots) - Sprung nach vorn

Feinste Museumsware, ein Besucheransturm sondergleichen und mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy zwei Schirmherren allererster Güte: "Bilder einer Metropole" ist mehr als eine Kunstausstellung. Essen serviert ein Premiumformat der Kultur. Mehr geht einfach nicht.

Der Erfolg der Blockbuster-Ausstellung mag da unausweichlich sein. Und doch beeindruckt die Schau nicht nur als rekordverdächtige Ansammlung von Best-of-Marken. Sie begeistert auch als ideeller Mittelpunkt des Kulturhauptstadtjahres. Die "Bilder einer Metropole" führen in die Vorgeschichte jener Prozesse, die uns als Wandlungsprozesse von Stadträumen weiterbeschäftigen. Das gilt vor allem für das Ruhrgebiet, das Kultur zum Motor und Medium des Wandels machen möchte. Einen Sprung nach vorn hat das Revier schon gemacht: Das Museum Folkwang dokumentiert mit der neuen Sensationsausstellung, dass es von den besten Museen weltweit als Partner angesehen wird. Glückwunsch!

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: 0541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: