Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Quo Vadis TV? Diskussion über die Entwicklung des digitalen TV-Marktes
Experten aus 26 Ländern bei INSIGHT OUT in Babelsberg

    Berlin/Potsdam (ots) - Unter der Überschrift Quo Vadis TV? diskutieren am Freitag, den 31. März, um 19 Uhr Prof. Zhengrong Hu (China), Prof. Tchang-Yu Kim (Korea) und Dr. Martin Emele (ProSiebenSat.1) die neuere digitale Entwicklung und deren Auswirkungen auf die internationale Fernsehlandschaft.

    Medienboard, media.net und HFF "Konrad Wolf" laden gemeinsam ins große Kino der HFF in Potsdam-Babelsberg, wo sich Fernsehexperten aus 26 Ländern zu INSIGHT OUT (27.03.-01.04.2006), dem internationalen Workshop zu digitalen Produktionsmethoden in Film und Fernsehen, treffen (http://insightout.hff-potsdam.de).

    Quo Vadis TV? - so heißt auch eine aktuelle Studie des Medienboard Berlin-Brandenburg, deren Ergebnisse während der Veranstaltung präsentiert werden. Die von der Unternehmensberatung Goldmedia GmbH im Auftrag des Medienboard Berlin-Brandenburg erstellte Untersuchung betrachtet die aktuelle Ausgangsituation im heutigen Fernsehmarkt, beschreibt die zu erwartende digitale Umstrukturierung des TV-Geschäfts, die Veränderung von Wertschöpfungsketten und Business-Modellen und stellt  dabei die neuen Player vor. Neben der Skizzierung des Gesamtmarktes porträtiert die Studie die Bereiche Digitales und Interaktives Fernsehen (iTV), Pay-TV und Video-on-Demand (VoD), Fernsehen über IP-Infrastrukturen (IPTV), Fernsehen auf mobilen Endgeräten (Mobile TV) - bundesweit und unter besonderer Berücksichtigung von Berlin-Brandenburg.

    Eine Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse ist in der am 7. April erscheinenden Ausgabe der MedienboardNews mit Schwerpunkt Fernsehen zu finden. Ein Vorabdruck ist ab Montag, 3. April, unter presse@medienboard.de erhältlich.

    Anmeldung zur Veranstaltung Quo Vadis TV? am 31.03.2006 bei f.bareth@medienboard.de.

Pressekontakt:
Dr. Kathrin Steinbrenner
Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH
Unternehmenskommunikation/
Pressearbeit

Fon: 0331-743 87 71
Fax: 0331-743 87 99
www.medienboard.de

Original-Content von: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: