Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
Keine Meldung von ZDF mehr verpassen.

30.06.2005 – 16:52

ZDF

Sonntag, 24. Juli 2005, 23.30 Uhr, ZDF-History

    Mainz (ots)

Sonntag, 24. Juli 2005, 23.30 Uhr ZDF-History mit Guido Knopp Wohin mit den Deutschen? Die Potsdamer Konferenz 1945

Am Nachmittag des 17. Juli 1945 fuhren die Delegationen der drei Siegermächte USA, Großbritannien und Sowjetunion am Schloss Cecilienhof in Potsdam vor. Beim Treffen der "Großen Drei" - "Generalissimus" Stalin, Premier Churchill (später Attlee) und US- Präsident Truman - ging es um die Zukunft Europas nach dem Krieg. Einigkeit bestand vor allem darin, Deutschland als Sicherheitsrisiko ein für allemal auszuschalten, und längst wurden Ansprüche auf deutsche Gebiete gestellt. De facto hatte das Deutsche Reich schon ein Viertel seines Territoriums jenseits von Oder und Neiße verloren. Die Sowjets hatten vollendete Tatsachen geschaffen oder ließen sie schaffen. Millionen von Deutschen waren geflohen, wurden Opfer "wilder Vertreibungen", befanden sich noch vor Ort oder irrten zwischen den Besatzungsgebieten hin und her. Es kam zu einem hitzigen Schacher um Grenzen und die Heimat von Millionen Menschen, die letztlich der Willkür preisgegeben waren. Unter anderen kommt Peter Glotz - als betroffener Zeitzeuge und Buchautor zum Thema "Vertreibung" - zu Wort. Der Film zeigt, was die Entscheidungen weniger Männer am "Runden Tisch" von Potsdam für die Zukunft Deutschlands und Europas bedeuteten.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF
Weitere Meldungen: ZDF