prmagazin

K2: Fachtagung interne Kommunikation am 11. November 2010 in Düsseldorf. Nach der Krise, vor dem Wandel - Mitarbeiter gewinnen, motivieren und zu Botschaftern machen.

Remagen (ots) - Die Referenten der "K2-Fachtagung Interne Kommunikation" am 11. November 2010 im NH Hotel Düsseldorf City Nord stehen fest. Hochkarätige Experten aus der Unternehmenskommunikation verraten ihre Strategien, wie sie den aktuell drängendsten Aufgaben der internen Kommunikation begegnen: vom Employer Branding über die Vermittlung von Veränderungsprozessen bis hin zum Einsatz neuer digitaler Medien in der Mitarbeiteransprache.

Die Referenten (Auszug):

   - Achim Struchholz, Leiter Konzernkommunikation Altana
   - Prof. Dr. Dieter Georg Herbst, Universität der Künste Berlin
   - Pit Hansing, Director Internal Communication and Change 
     Management, Infineon Technologies
   - Sean MacNiven, Head of Social Web Global Communications SAP
   - Eliza Manolagas, Interne Kommunikation und Gesellschaftliche 
     Verantwortung ING-DiBa
   - Alexander Land, Leiter Interne Kommunikation und 
     Kundenkommunikation E.ON Gastransport
   - Rolf Lange, Director Corporate Communications Finance & HR 
     Europe & Asia Beiersdorf
   - Tammo Gerdes, Leiter Interne Kommunikation EWE
   - Berit Crawford, Leiterin Marketing & Unternehmenskommunikation 
     EOS Health
   - Thomas Geiger, Geschäftsführer ICOM 

Nach der Krise ist vor dem Fachkräftemangel und der nächsten Übernahme. Während interne Kommunikatoren im zurückliegenden Jahr noch vor allem Ängste der eigenen Belegschaft auffangen mussten, liegt jetzt direkt die nächste große Aufgabe vor ihnen: das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren, um im Kampf um die besten Talente am Markt bestehen zu können. Dabei spielt die interne Kommunikation eine entscheidende Rolle, denn es gibt keine glaubwürdigeren Botschafter einer Organisation als die eigenen Angestellten. Ob sie zu aktiven Fürsprechern werden, hängt davon ab, ob sie sich im Unternehmen wertgeschätzt fühlen. Und oft entscheidet sich diese Frage an einer ge- oder misslungenen internen Kommunikation.

Welche Strategien Erfolg versprechen, welche Möglichkeiten und Grenzen des Employer Brandings es gibt und wie Kommunikatoren zudem die zunehmenden Change-Prozesse innerhalb ihrer Organisationen aktiv managen können, verraten Experten auf der "Fachtagung interne Kommunikation" am 11. November 2010 in Düsseldorf. Sie ist Teil der Tagungsreihe "K2", einer Kooperation des "prmagazins" und der "school for communication and management (scm)". Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Kommunikationsbranche.

Im Mittelpunkt stehen Berichte aus der Praxis, die aufzeigen, was eine gute interne Kommunikation leisten kann - speziell auch vor dem Hintergrund der sich rasant ändernden Mediennutzung innerhalb der Unternehmen. Was gilt es beispielsweise beim Einsatz von Social Media in der internen Kommunikation zu beachten?

Weitere Informationen unter: www.interne-kommunikation.net

Die Veranstaltungsreihe K2 soll den Austausch über Kommunikation fördern und somit zur weiteren Professionalisierung der Branche beitragen. Das Angebot versteht sich als Ergänzung zu etablierten Angeboten der Aus- und Weiterbildung im Feld der Public Relations. Im Zentrum von K2 steht der Erfahrungsaustausch: Namhafte Kommunikationsexperten vernetzen ihr Wissen, geben es weiter und diskutieren aktuelle Entwicklungen der Disziplin. K2 ist eine Kooperation des "prmagazins" und der "school for communication and management" (scm).

Weitere Informationen zur Tagungsreihe: www.k2-gipfel.de

Pressekontakt:

prmagazin
Wolf-Dieter Rühl
Geschäftsführender Redakteur
Mail: ruehl@rommerskirchen.com
Tel.: 02228/931-136

scm
Lars Dörfel
Geschäftsführer
Mail: lars.doerfel@scmonline.de
Tel.: 030/47989789

Original-Content von: prmagazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: prmagazin

Das könnte Sie auch interessieren: