EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

EDEKA-Unternehmer behaupten sich im Wettbewerb

Hamburg (ots) -

   - EDEKA-Verbund steigert Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel um 3,9
     Prozent auf 39,1 Mrd. Euro
   - Selbstständige Kaufleute mit Umsatzplus von 8,4 Prozent
   - Netto Marken-Discount wächst um 4,3 Prozent auf 10,4 Mrd. Euro 

Der mittelständisch geprägte EDEKA-Verbund hat sich auch 2010 erfolgreich im Wettbewerb behauptet. Er baute den Umsatz im Lebensmitteleinzelhandel auf insgesamt 39,1 Mrd. Euro aus - ein Plus von 3,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Besonders das von selbstständigen Kaufleuten geführte Vollsortimentsgeschäft hat sich wieder als treibende Kraft innerhalb des genossenschaftlich organisierten EDEKA-Verbunds erwiesen. Auf vergleichbarer Fläche stieg der Umsatz der selbstständigen Kaufleute um 4,6 Prozent, absolut um 8,4 Prozent. Die Umsatzrendite betrug 4,16 Prozent (Vorjahr: 4,06 Prozent).

Der regionale EDEKA-Einzelhandel umfasst 7.700 Märkte, die hauptsächlich von den 4.500 selbstständigen Kaufleuten betrieben werden. "Unsere selbstständigen Einzelhändler beweisen sich Jahr für Jahr als unser Wachstumsmotor", so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der EDEKA AG. "Sie sind das Fundament für den dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg."

Der EDEKA ZENTRALE Konzern, der die Zentrale mit Netto Marken-Discount und weiteren Beteiligungen umfasst, und die EDEKA-Regionalgesellschaften verzeichneten 2010 einen Ergebniszuwachs auf 867,8 Mio. Euro nach 714 Mio. Euro in 2009.

Der EDEKA-Verbund beschäftigte zum Jahresende 2010 über 300.000 (Vorjahr 290.000) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Davon arbeiteten allein für die 4.500 selbstständigen Kaufleute 129.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 56.000 im Regie-Einzelhandel. Netto Marken-Discount wies eine Mitarbeiterzahl von 72.000 (Vorjahr: 65.000) auf. Damit zählt der EDEKA-Verbund zu den führenden Arbeitgebern und mit insgesamt 17.500 Auszubildenden - davon 6.200 bei Netto Marken-Discount - zu den führenden Ausbildern in Deutschland.

Netto Marken-Discount baut Filialnetz aus

Neben dem Kerngeschäftsfeld des selbstständigen Einzelhandels steigerte auch Netto Marken-Discount seinen Jahresumsatz um 4,3 Prozent auf 10,4 Mrd. Euro (Vorjahr: 9,9 Mrd. Euro), auf vergleichbarer Fläche lag das Wachstum bei 2,7 Prozent. Diese Ergebnisse beruhen auf den Leistungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die innerhalb von nur 18 Monaten über 2.300 Plus-Filialen mit einem enormen Kraftakt in das Netto-Vertriebsnetz integriert haben.

Parallel trieb Netto Marken-Discount 2010 die Erschließung neuer Standorte voran. Insgesamt öffneten 267 neue Märkte im Jahresverlauf ihre Türen. Mit über 4.000 Filialen (Vorjahr: 3.900) erhöhte sich die Gesamtverkaufsfläche gegenüber 2009 um 4,1 Prozent auf 2,7 Mio. Quadratmeter (Vorjahr: 2,6 Mio. Quadratmeter). Netto Marken-Discount plant, 2011 rund 250 neue Filialen zu eröffnen.

Eigenmarken-Sortiment wird kontinuierlich erweitert und optimiert

Die Angebote auf die Bedürfnisse der Kunden auszurichten ist die wichtigste Zielsetzung im Warengeschäft von EDEKA. Produktentwicklung, Marktforschung, Qualitätssicherung und Vertrieb wurden 2010 noch stärker miteinander verzahnt. Alle Food- und Nonfood-Warengruppen wurden und werden systematisch überarbeitet. Weiter zunehmende Bedeutung erhält auch die Ausrichtung des Einkaufs an Nachhaltigkeitskriterien. So hat EDEKA beispielsweise bei Fisch aus nachhaltigen Quellen eine Vorreiterrolle im Handel eingenommen und wird ab 2012 nur noch Fisch und Meeresfrüchte aus bestandserhaltenden und umweltschonenden Fischereien und Fischzuchten anbieten.

LUNAR-Programm setzt Maßstäbe im Handel

Zentrale Aufgabe des 2007 ins Leben gerufenen LUNAR-Programms ist die Entwicklung einer Warenwirtschaftssystem-Landschaft, die die drei Stufen von EDEKA miteinander verzahnt. Eine wichtige LUNAR-Zieletappe wurde in 2010 mit der nationalen Vereinheitlichung der Stammdaten für Artikel, Lieferanten und Kaufleute sowie der Umstellung der Zentralregulierung und des nationalen Business Intelligence-Systems erreicht. Seit 2011 wird das Warenwirtschaftssystem schrittweise in den Regionalgesellschaften und im Einzelhandel implementiert. Im März 2011 wurde in der EDEKA-Region Südwest ein erster Pilotmarkt an das neue System angeschlossen. Seit Juni 2010 gibt der "Markt der Zukunft" in der Hamburger Zentrale den Kaufleuten einen Einblick in die Potenziale, die LUNAR dem Einzelhandel bietet.

EDEKA stärkt mittelständische Struktur

"Auch 2011 investieren wir wieder mehr als eine Milliarde Euro in Modernisierung, Expansion und in den kontinuierlichen Ausbau einer modernen Handelsinfrastruktur", so Markus Mosa. In allen Vertriebsformaten legt der EDEKA-Verbund weiterhin ein hohes Expansionstempo vor. Allein 2010 wurden 186 EDEKA-Vollsortimentsmärkte neu eröffnet, für 2011 sind 200 neue Standorte geplant. Qualifizierte Nahversorgung, die den Bedürfnissen der Kunden gerecht wird, definiert EDEKA durch ein attraktives Lebensmittelsortiment mit ausgeprägtem Frische- und Serviceangebot. Daher richtet sich auch der Fokus der Expansion besonders auf Verkaufsflächen ab 1.500 Quadratmeter aufwärts. Neben der Eröffnung neuer Märkte werden auch bestehende Flächen kontinuierlich modernisiert und bei Bedarf erweitert. Zur Förderung des selbstständigen Einzelhandels sind 2010 119 Regie-Märkte an EDEKA-Unternehmer übertragen worden. Im Laufe des neuen Geschäftsjahres wird die Privatisierungsoffensive weiter vorangetrieben.

EDEKA im Profil

Der mittelständisch geprägte EDEKA-Verbund ist genossenschaftlich organisiert und wird von 4.500 selbstständigen Kaufleuten getragen. Kerngeschäftsfeld ist das von Unternehmern geführte Vollsortimentsgeschäft. Mit dem Tochterunternehmen Netto Marken-Discount ist EDEKA darüber hinaus auch im Discountgeschäft präsent. EDEKA erzielte 2010 mit seinen rund 12.000 Märkten und über 300.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 43,5 Mrd. Euro. EDEKA ist mit 17.500 Auszubildenden einer der führenden Ausbilder in Deutschland.

Pressekontakt:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
Unternehmenskommunikation
New-York-Ring 6
22297 Hamburg

Tel. 040 / 6377 - 2182
Fax: 040 / 6377 - 2971
E-Mail: presse@edeka.de
Internet: www.edeka.de

Original-Content von: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: