Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Ford Focus ST: Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend

Köln (ots) - - Das von Ford Performance entwickeltes Sportmodell startet im Sommer als Schrägheck- und ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

15.01.2019 – 13:53

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

ARD Mittagsmagazin: Lars Klingbeil (SPD) hält Abschaffung aller Hartz-IV-Sanktionen für falsch

Berlin (ots)

Anlässlich der Verhandlungen des Bundesverfassungsgerichts über die Rechtmäßigkeit von Hartz-IV-Sanktionen hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil die generelle Abschaffung der Strafmaßnahmen ausgeschlossen.

"Dass wir die Sanktionen komplett aufgeben, dass wir komplett die Menschen davon befreien, dass, wenn sie staatliche Leistungen bekommen, sie auch mitwirken müssen, Termine einhalten müssen, das halte ich für falsch", sagte Klingbeil am Dienstag im ARD-Mittagsmagazin.

Allerdings müsse sich die Politik überlegen, ob wirklich alle Sanktionen gerechtfertigt und zielführend seien. Änderungsbedarf sieht Klingbeil zum Beispiel bei der Kürzung von Mietzuschüssen: "Das gehört zu den Dingen, die ich für falsch halte", sagte Klingbeil. Vor allem Menschen unter 25 seien davon betroffen: "Da gibt es Fälle, wo junge Menschen, indem sie Termine nicht einhalten, sehr schnell die Zuschüsse zur Miete verlieren und obdachlos werden.". Klingbeil befürchtet, diese jungen Menschen dann "vielleicht ein Leben lang" zu verlieren und dass der Staat dann "gar keinen Zugriff mehr" auf sie habe, wenn es darum gehe, ihnen eine Perspektive zu schaffen.

Klingbeil, der auch Bundestagsabgeordneter ist, forderte eine politische Klärung dieser Sanktionen: "Ich halte es für falsch, dass gerade die Unter-25-Jährigen anders behandelt werden als die Über-25-Jährigen."

Pressekontakt:


ARD Mittagsmagazin
www.mittagsmagazin.de
https://www.youtube.com/user/ARDMittagsmagazin

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung