PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DAK-Gesundheit mehr verpassen.

05.02.2019 – 09:06

DAK-Gesundheit

Presseeinladung: DAK-Gesundheit im Dialog am 11. Februar zum Thema "Pflege im Wandel"

Ein Dokument

Hohe Pflegekosten und der Mangel an Pflegekräften sind nur zwei der häufig genannten Probleme der Pflege in Deutschland. Brauchen wir eine Neuausrichtung oder vor Ort neue Strukturen und können regionale Pflegekompetenzzentren wie das vom Innovationsfonds geförderte Modell in Nordhorn Teil der Lösung sein? Diskutieren Sie am 11. Februar in Hannover bei unserer Veranstaltung "DAK-Gesundheit im Dialog" mit dem Vorstandsvorsitzendem der DAK-Gesundheit Andreas Storm und dem Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege Andreas Westerfellhaus sowie weiteren Experten. Lesen Sie mehr in unserer Einladung.

Freundliche Grüße

Ihr Presseteam der DAK-Gesundheit Niedersachsen

PresseeinladungDAK-Gesundheit im Dialog:

Pflege im Wandel

Pflegekompetenzzentren und Reformkonzepte zur Neuausrichtung

der solidarischen Pflegeversicherung

Diskussion u.a. mit Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit, und dem Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege Andreas Westerfellhaus

Sehr geehrte Damen und Herren,

hohe Pflegekosten werden die Bürger in den kommenden Jahren zunehmend belasten. Der Mangel an Pflegekräften wird immer mehr zum Problem. Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse, bezogen auf die Pflege, ist nicht mehr gegeben. Kann eine solidarische Neuausrichtung der Pflegeversicherung diese Probleme lösen? Brauchen wir vor Ort neue Strukturen und können regionale Pflegekompetenzzentren wie das vom Innovationsfonds geförderte Modell in Nordhorn Teil der Lösung sein? Diskutieren Sie mit uns und unseren Experten.

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer Veranstaltung "DAK-Gesundheit im Dialog"

Montag, 11. Februar 2019, 17 Uhr bis 20 Uhr

im Hanns-Lilje-Haus, Tagungsraum Lüneburg

Knochenhauerstr. 33, 30159 Hannover

Ihre Gesprächspartner sind:

- Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit   
- Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär, Bevollmächtigter der Bundesregierung
  für Pflege   
- Prof. Dr. rer. Pol. Frank Teuteberg, Universität Osnabrück   
- Thomas Nerlinger, Geschäftsführer der Gesundheitsregion EUREGIO e.V.   

Bitte teilen Sie per E-Mail an rainer.lange@dak.de mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten.

Rainer Lange

DAK-Gesundheit
Pressesprecher, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen

Graf-Adolf-Str. 89, 40210 Düsseldorf
Postfach 10 19 23, 40010 Düsseldorf
Tel.: 0211 550415-1120  
mailto:rainer.lange@dak.de
http://www.dak.de/presse