Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zur Wirtschaftsförderung in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Denn die Gefahr, dass Firmen, die zwar keine hochwertigen, aber immerhin Arbeitsplätze schaffen, sich anderswo ansiedeln, liegt auf der Hand. Die Kritik aus der Wirtschaft kommt prompt. Doch die Frage sei erlaubt, wie lange Sachsen-Anhalt noch mit dem Stigma herumlaufen will, das Land mit den billigen Jobs zu sein. Die Fördersummen sind begrenzt. Da heißt es, Prioritäten zu setzen. Jungen, gut ausgebildeten Menschen Arbeitsplätze mit anständigem Einkommen anbieten zu können, ist mit Sicherheit eine der wichtigsten. Im demografisch gebeutelten Sachsen-Anhalt allemal.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: