Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Koalitionsvertrag Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Es soll eine Frauenquote von 40_Prozent in Führungspositionen des Öffentlichen Dienstes geben. Das ist ehrgeizig - aber auch nötig. Nur zehn Prozent beträgt die Quote bei Abteilungsleitern. Das ist schlapp. Mit der Quote wird also eine Ungerechtigkeit angegangen. Gleichwohl fällt die Quote auf die Landesregierung zurück: Nur zwei von zehn Kabinettsposten besetzen Frauen. Im Landtag sieht es nicht viel besser aus, gerade bei der Union: Nur sechs Frauen mischen in der 41-köpfigen CDU-Fraktion mit. Die Frauen haben an den Fleischtöpfen der Macht also Seltenheitswert. Dort müsste man anfangen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: