Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu E10

Halle (ots) - Entscheidend für das Scheitern der allgemeinen Einführung des Bio-Sprits ist das Misstrauen der Autofahrer, ob ihr Motor nicht doch vielleicht Schaden nehmen könnte. Diese Sorgen sind weitgehend unbegründet. Mit ihrem Misstrauen haben die Tankstellenkunden aber etwas Wichtiges erreicht: Der überhastete Ausbau der Biokraftstoffnutzung in der EU dürfte damit vorerst gestoppt sein. Wenn in der größten Volkswirtschaft Europas die Einführung von E10 derart desaströs abläuft, werden andere Länder, die bislang fast alle abwarten, wohl kaum so schnell das Experiment wiederholen. Gut so! Denn der Nutzen von E10 für die Umwelt ist nicht hoch genug, damit das Produkt überzeugt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: