Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Koalitionsbildung in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Dass diese Gespräche scheitern könnten, ist ausgeschlossen. Denn CDU und SPD trennen in wichtigen Politikfeldern wie dem längeren gemeinsamen Lernen und dem Betreuungsangebot in Kindergärten keine unüberwindbaren Gräben. Vernünftige Kompromisse sind da Pflicht und entsprächen dem Willen des Wählers, der mehrheitlich mit der Arbeit der Koalition zufrieden war. CDU und SPD sind zudem zur Einigung verdammt. Die Christdemokraten müssten sonst in die Opposition, die Sozialdemokraten würden bei der Wahl eines linken Ministerpräsidenten politischen Selbstmord begehen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: