Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Fleurop AG

10.04.2019 – 10:04

Fleurop AG

Muttertag für Floristen-Mamas: Organisation, Improvisation und ganz viel Frauenpower

Muttertag für Floristen-Mamas: Organisation, Improvisation und ganz viel Frauenpower
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

+++ In keinem anderen Gewerbe ist der Frauenanteil der Selbständigen so hoch wie in der Floristik +++ Meisterfloristin Anna Sturm hat vier Geschäfte und drei Kinder +++ Muttertag ist berufliche Herausforderung und großes privates Glück +++

Am 12. Mai ist Muttertag. Im Durchschnitt freut sich an diesem Tag zwei Mal pro Sekunde irgendwo in Deutschland eine Mama über einen Blumenstrauß von Fleurop. Möglich machen dies 5.500 Inhaberinnen und Inhaber von Fleurop-Blumenfachgeschäften. Sie binden die Blumensträuße fachgerecht, frisch und individuellen Wünschen entsprechend, versehen sie mit den persönlichen Dankesbotschaften von Söhnen und Töchtern und übergeben sie pünktlich zum Muttertag an ihre Empfängerinnen. Viele von ihnen sind selbst Mütter. Denn mit einem Frauenanteil von 93 Prozent* unter den Selbständigen ist das Floristik-Gewerbe fest in Frauenhand. Kein anderer Berufszweig in Deutschland verzeichnet einen höheren Anteil selbständiger Unternehmerinnen.

Eine von ihnen ist Meisterfloristin Anna Sturm. Im Alter von 22 machte sie sich 2013 in der Saarbrücker City mit einem Blumenfachgeschäft selbständig und übernahm später noch drei Geschäfte des elterlichen Betriebs. Ihre Kinder sind zehn, sieben und zwei Jahre alt: "Meine Stärke ist nicht nur das Organisieren, sondern auch das Improvisieren, darin bin ich Profi. Wenn meine Kinder oder die Mitarbeiter krank werden oder wenn die Kinder am selben Tag Verabredungen, Sportevents und Geburtstagseinladungen haben, dann helfen mein Partner, meine Mutter und meine Schwiegermutter tatkräftig mit. Anders wäre es gerade in Stoßzeiten nicht möglich", so die Dreifachmama.

Frauen wie Anna Sturm sind es, die die Floristikbranche neben der Konkurrenz durch Supermärkte und Tankstellen am Leben halten. Die Ausbildungszahlen in der Branche und die Anzahl der Fachgeschäfte in Deutschland sind rückläufig. Zum Muttertag herrscht in Blumenfachgeschäften allerdings Hochbetrieb. Auf die Frage, ob sie ein Patentrezept für Stresssituationen hat, antwortet Anna Sturm: "Nein, da suche ich auch noch nach. Mit vier Geschäften und drei Kindern hat man immer Stress! Bei mir ist quasi jeden Tag Muttertag, aber ich liebe es einfach, jemanden mit Blumen glücklich zu machen und natürlich meine Kinder."

Für alle, die Blumen zum Muttertag verschenken möchten, stehen die Fleurop-Partnerfloristen parat: Aufträge werden noch bis zum Muttertag selbst am 12. Mai 2019 um 11.00 Uhr entgegengenommen und noch am selben Tag an die glücklichen Mamas ausgeliefert.

* Quelle: http://ots.de/Xowfp2

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin: Christine Veauthier
Adresse: Fleurop AG, Lindenstraße 3-4, 12207 Berlin
Tel.: 0151 57 011078, Fax: 030/713 83-291
E-Mail: christine.veauthier@fleurop.de
Website: www.fleurop.de

Original-Content von: Fleurop AG, übermittelt durch news aktuell