PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Vodafone GmbH mehr verpassen.

03.08.2020 – 09:32

Vodafone GmbH

Glasfaser-Internet mit Lichtgeschwindigkeit für mehr als 250 Unternehmen in Raunheim

Glasfaser-Internet mit Lichtgeschwindigkeit für mehr als 250 Unternehmen in Raunheim
  • Bild-Infos
  • Download
  • Standortvorteil: Vodafone versorgt Glasfasernetze in fünf Gewerbegebieten in Raunheim
  • Für jeden Bedarf: Von 500 Mbit/s für kleine Betriebe bis zu einem symmetrischen Gigabit für Großkunden
  • Zukunftssicher: Technologie mit garantierter Bandbreite und hoher Ausfallsicherheit

Düsseldorf, 3. August 2020 - Vodafone und die Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH machen den Industriestandort Raunheim fit für das Gigabit-Zeitalter. Dafür planen die Kooperationspartner eine wichtige Infrastrukturmaßnahme - die Anbindung des Glasfasernetzes der Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH an das Vodafone-Netz in den Gewerbegebieten Mönchhof, West, Ost, Airportgarden sowie entlang der Robert-Koch-Straße. Das bereits bestehende Netz der Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH wird hierfür an die aktive Netztechnik des Düsseldorfer Kommunikationskonzerns angeschlossen. Vodafone möchte das Netz zukünftig ebenfalls vermarkten. Insgesamt sollen hier mehr als 250 Unternehmen von einem Anschluss ans Vodafone-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu einem Gigabit pro Sekunde profitieren. Solche Hochleistungsanschlüsse sind notwendig für Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Sicherung der Arbeitsplätze. Denn in den kommenden fünf Jahren werden sich die im Festnetz transportierten Datenmengen versiebenfachen. DSL reicht dafür nicht mehr aus, die Betriebe benötigen eine zukunftssichere Infrastruktur. Vodafone bietet für jeden Bedarf den passenden Anschluss: Für Kleinstbetriebe und mittelständische Unternehmen wahlweise mit Bandbreiten zwischen 500 Megabit oder einem Gigabit pro Sekunde. Besonders interessant ist für Großunternehmen die Wahl eines symmetrischen Anschlusses. Hier kann der Kunde gleiche Up- und Download-Geschwindigkeiten nutzen.

"Gerade in der aktuellen Zeit ist Glasfaser und Digitalisierung wichtig. Umfragen zeigen, dass Home-Office produktiv ist. Nur so können viele Betriebe jetzt während der Corona-Krise Ihren Beitrag leisten und gleichzeitig ihre Ziele erreichen. Aktuelle Studien zeigen, dass mehr als 66 Prozent der befragten Arbeitnehmer von Ihrem Arbeitgeber eine Home-Office Lösung erwarten.", so Nils Reif, Bereichsleiter Vertrieb Glasfaser bei Vodafone Deutschland.

"Damit Unternehmen in den Gewerbegebieten Mönchhof, West, Ost, Airportgarden sowie entlang der Robert-Koch-Straße ihren Anschluss an die Datenautobahn der Zukunft erhalten, kooperiert Vodafone mit der Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH und nutzt vor Ort bestehende Glasfasernetze. So profitieren alle: die Unternehmen von den Vodafone Geschäftskundenprodukten und die Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH von der noch höheren Auslastung ihres Glasfasernetzes", erläutert Rolf-Peter Scharfe, Leiter Glasfaser Kooperationen bei Vodafone Deutschland.

Damit die Glasfaser-Maßnahme wirtschaftlich vertretbar ist, müssen sich genügend Unternehmen für einen Glasfaseranschluss von Vodafone entscheiden. Die Nachfragebündelung beginnt ab sofort und läuft bis zum 18. September 2020. Vodafone informiert vor Ort alle ansässigen Unternehmen mit persönlichen Anschreiben und steht für Rückfragen zur Verfügung. Bei einer ausreichend großen Nachfrage soll das Glasfasernetz zeitnah um die aktive Technik von Vodafone ergänzt werden. Bei erfolgreicher Vermarktung werden erste Unternehmen schon in den nächsten 12 Monaten gigabitschnelles Internet von Vodafone nutzen können.

Schnelles Netz: Wettbewerbsvorteile für den Mittelstand

Langsame Internetanschlüsse sind für Unternehmen ein echter Wettbewerbsnachteil. Und einen eigenen Glasfaseranschluss konnten sich in der Vergangenheit nur Großkonzerne leisten. Jetzt bekommen auch Mittelständler die Chance auf einen schnellen Vodafone-Anschluss. Dank des Glasfaserkabels unseres Kooperationspartners können Unternehmen von Geschwindigkeiten mit bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Up- und Download profitieren - das entspricht der zehnfachen Leistung eines VDSL-Anschlusses.

Glasfaseranschlüsse bieten garantierte Bandbreite, hohe Ausfall- und Zukunftssicherheit

Bei dem geplanten Glasfaser-Projekt setzen Vodafone und Raunheimer Netzwerk Untermain GmbH auf das so genannte "Fiber to the Building" (FTTB). Mit FTTB ist jedes Gebäude mit einer Glasfaserleitung an die Verteilerstationen angeschlossen. Der Vorteil: Mit einem eigenen Glasfaseranschluss muss die Bandbreite nicht mit anderen Unternehmen geteilt werden, so dass dem Kunden immer die volle Leistung zur Verfügung steht. Zudem bieten Glasfaseranschlüsse gegenüber herkömmlichen Kupferleitungen eine höhere Ausfallsicherheit, da sie weniger störanfällig sind. Ein weiterer Vorteil ist die Zukunftssicherheit der Technologie, da bei Bedarf die Übertragung auf mehrere Gigabit pro Sekunde erhöht werden kann. Damit rüsten sich Unternehmen bestens für die zunehmende Digitalisierung.

Das Business-Team von Vodafone ist für Kunden 24 Stunden an sieben Tagen der Woche erreichbar. Für zusätzliche Sicherheit im Geschäftsalltag sorgen verschiedene buchbare Service Level Agreements, die zum Beispiel im Störungsfall bestimmte Wiederherstellungszeiten garantieren. Der Glasfaseranschluss ist der erste Schritt in Richtung Digitalisierung. Hiermit eröffnen sich viele weitere Möglichkeiten, wie beispielsweise Cloud-Services, virtuelle Telefonanlagen oder das Internet der Dinge. All diese Technologien bietet der Düsseldorfer Konzern seinen Glasfaserinteressenten als Full-Service-Dienstleister in Raunheim an.

Weitere Informationen erhalten interessierte Geschäftskunden online auf www.vodafone.de/raunheim und unter der Servicenummer 0800 505 45 10. Hier können sie ebenfalls überprüfen, ob sich ihre Firma im Projekt-Gebiet befindet.

Vodafone Deutschland | Wer wir sind

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde - ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt.

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen als Vodafone. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit über 53 Millionen Mobilfunk-Karten, fast 11 Millionen Breitband-, 14 Millionen Fernseh-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitern einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 12 Milliarden Euro.

Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz fast 24 Millionen Haushalte, davon über 21 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. Bis 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone mehr als 98% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und wird 2020 damit rund 10 Millionen Menschen erreichen. 2021 wird Vodafone 5G für 20 Millionen Menschen ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 27 Millionen Festnetz- und über 22 Millionen TV-Kunden.

Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Vodafone arbeitet an seiner Vision einer digitalen Gesellschaft, die soziales wie wirtschaftliches Handeln fördert, alle Menschen einbezieht und in der Entscheidungen nicht auf Kosten unseres Planeten getroffen werden. Dafür will Vodafone bis 2025 das Leben von einer Milliarde Menschen verbessern und seinen ökologischen Fußabdruck halbieren.

Weitere Informationen: www.vodafone-deutschland.de oder www.vodafone.com.

Medienkontakt
Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
medien@vodafone.com