Rheinische Post

Rheinische Post: Regierungs-Fraktionen meutern gegen Schäubles Euro-Pläne

Düsseldorf (ots) - Im Bundestag regt sich Protest gegen Pläne der Bundesregierung, den deutschen Haftungsanteil am Euro-Rettungsschirm zu erhöhen. "Dagegen wird es erheblichen Widerstand im Parlament geben", sagte der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Norbert Barthle (CDU), der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte am Wochenende die Bereitschaft signalisiert, die Kreditvergabe-Kapazität des Euro-Rettungsschirms durch technische Änderungen auszuweiten. Bisher kann der Hilfsfonds nur nominell bis zu 750 Milliarden Euro an Krediten vergeben, effektiv sind es aber deutlich weniger. "Will man tatsächlich die kompletten 750 Milliarden Euro ausreichen können, heißt das de facto nichts anderes, als dass der Rettungsschirm ausgeweitet würde. Das wollen wir nicht", sagte Barthle. Auch die FDP will die Pläne nicht mittragen. Ihr Finanzexperte Volker Wissing erklärte, Schäubles Vorhaben werde zu einer "Kontroverse mit den Regierungsfraktionen" führen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: