Rheinische Post

Rheinische Post: US-Botschafter Murphy soll Wikileaks-Panne im Bundestag erklären

Düsseldorf (ots) - Der US-Botschafter in Deutschland, Philip Murphy, wird am kommenden Mittwoch im Auswärtigen Ausschuss des Bundestages zu den veröffentlichten US-Diplomatenberichten Stellung nehmen. Murphy werde auf Einladung der deutsch-amerikanischen Parlamentariergruppe vor rund 100 Abgeordneten reden, erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Samstagsausgabe) aus Botschaftskreisen. Murphy war in die Kritik geraten, nachdem die Internet-Plattform Wikileaks 250 000 teils geheime US-Diplomatenberichte veröffentlicht hatte, in denen sich die Amerikaner auch kritisch über deutsche Politiker geäußert hatten.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: