Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

24.11.2008 – 14:02

Rheinische Post

Rheinische Post: Länder stehen vor konfliktreicher Tarifrunde

    Düsseldorf (ots)

Im Öffentlichen Dienst der Länder steht erneut eine harte Tarifrunde  bevor. Sechs Wochen vor Beginn der Lohnverhandlungen für die 800 000 Beschäftigten bereiten sich die Tarifparteien bereits auf Arbeitskämpfe vor, berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post". "Wir müssen uns im Vorfeld der Verhandlungen nicht nur mit den Lohnforderungen, sondern auch mit dem möglichen Fortgang der Verhandlungen beschäftigten", sagte Verdi-Vorstandsmitglied Achim Meerkamp der Zeitung. "Deshalb ist auch die Mitgliedermobilisierung ein Thema." Verdi will bei den Verhandlungen zu dem hohen Abschluss von rund acht Prozent bei Bund und Kommunen aufschließen. Die Länder lehnten eine Lohnerhöhung dieser Größenordnung strikt ab. Ein Abschluss  wie bei Bund und Kommunen "wird nicht möglich sein", sagte Hartmut Möllring, niedersächsischer Finanzminister und Verhandlungsführer der Länder, der "Rheinischen Post". "Der Abschluss bei Bund und Kommunen war eindeutig zu hoch", so der CDU-Politiker. "Viele Kommunen haben jetzt schon Schwierigkeiten, in Schwimmbädern oder Kindergärten die vereinbarten Erhöhungen zu zahlen." Auch die Länder seien auf einen Arbeitskampf vorbereitet, sagte Möllring. "Wir halten einen Streik aus." Bei den Tarifverhandlungen für die Länderbeschäftigten 2006 hatte Verdi für den längsten Streik im Öffentlichen Dienst seit 14 Jahren gesorgt.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post
Weitere Meldungen: Rheinische Post