Frau im Spiegel

Schlager-Star Nicole: "Ehe-Streit? Nur auf hohem Niveau"

München (ots) - "Ich hatte von Anfang an die Gewissheit, den Richtigen gefunden zu haben. Ich habe ihn gesehen und wusste, dass ich nicht mehr suchen muss", sagt Schlager-Star Nicole (44) in FRAU IM SPIEGEL über ihren Mann Winfried Seibert (47). "Es wäre zwar gelogen, dass bei uns immer nur Sonnenschein herrscht. Wir haben auch mal Streit - aber nur auf hohem Niveau", betont sie.

Kommenden August feiert die zweifache Mutter, ihre Töchter sind 23 und elf Jahre alt, Silberhochzeit. Geplant ist eine Reise nach Südafrika auf den Tafelberg, "um dort zwischen Himmel und Erde unser Eheversprechen zu erneuern", erklärt die Saarländerin, deren ältere Tochter langsam flügge wird. Sie wohne zwar noch daheim, aber habe sich mit ihrem Freund zusammen auch ein Haus ganz in der Nähe gekauft. "Da läuft der gleiche Film ab wie bei mir und Winfried: Ihr Freund ist dreieinhalb Jahre älter als sie, ein dunkler Typ und Kraftfahrzeugmeister - ganz genau wie mein Mann", so die Sängerin.

Und wo sieht sich Nicole in zehn Jahren? - "Wahrscheinlich werde ich immer noch singen", vermutet sie. Gerade ist sie mit ihrem neuen Projekt "Mitten ins Herz" auf Deutschland-Tournee gegangen. Zum Grand Prix würde die 44-Jährige heute nicht nochmal antreten. "Es geht nicht mehr um die Musik. Es geht um Spektakel und Effekthascherei, um den kürzesten Rock und das tiefste Dekolleté", moniert sie. Die Stimme werde bei dieser Show zur Nebensache.

Nicole hatte vor 26 Jahren - bis heute unerreicht - mit ihrem Hit "Ein bisschen Frieden" den Grand Prix für Deutschland gewonnen.

Pressekontakt:

Ingo Wibbeke
Chefredakteur
Frau im Spiegel
Tel.: 089 / 272708911
E-Mail: ingo.wibbeke@frau-im-spiegel.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel

Das könnte Sie auch interessieren: