PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Frau im Spiegel mehr verpassen.

08.01.2008 – 14:15

Frau im Spiegel

Uschi Glas: "Ich musste vor Glück laut lachen"

    Hamburg    Hamburg (ots)

Für Uschi Glas (63) sind zwei Herzenswünsche in Erfüllung gegangen, wie sie im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL verrät: "Ich wollte einmal einen Wal sehen und mit Delfinen schwimmen." Beides durfte sie in der Dominikanischen Republik erleben, wo sie für den ARD-Film "Das Traumhotel - Karibik" vor der Kamera stand. Delfine fühlen sich laut der Schauspielerin an "wie eine schöne, nasse Haut." Man könne sie streicheln und an der Flosse nehmen. "Sie ziehen einen durchs Wasser. Ich musste vor lauter Glück laut lachen", so Uschi Glas. Und wie schafft sie es, immer jünger auszusehen? - "Ich habe eine neue Frisur, einen Kurzhaarschnitt." Und ansonsten gehe es ihr "einfach saugut".

    Der Publikumsliebling ist jetzt drei Jahre mit Dieter Hermann (55) zusammen und seit zwei Jahren verheiratet. Die Beziehung ist Uschi Glas zufolge "immer noch frisch, fröhlich und lebendig". Es sei "kein Alltag eingekehrt, und das finde ich enorm". Sie hätte "nicht gedacht, dass es so eine Beziehung überhaupt geben kann". Es herrsche "so eine fröhliche Harmonie, es gibt nie einen Grund, aufeinander böse zu sein".

    Irgendetwas, wovor Uschi Glas Angst hat, gibt es nicht. "Weil ich glaube, dass man mit dem Schicksal nicht handeln kann. Und mich vor etwas zu fürchten, was nur vielleicht kommen könnte, halt ich für Blödsinn. Außerdem ist Angst ein Krankmacher." Trotzdem denkt sie jeden Tag an den Tod - jedoch ohne Angst. "Wer weiß, wie lange meine Lebensuhr tickt?" Ihr Motto: "Den Tag nützen und so fröhlich und harmonisch wie möglich verbringen."

Pressekontakt:
Andrea Munz
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.: 040/3703-7266
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: munz.andrea@guj.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Frau im Spiegel
Weitere Storys: Frau im Spiegel