PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Wohnungsunternehmen Plambeck mehr verpassen.

29.10.2020 – 14:05

Wohnungsunternehmen Plambeck

Wohnungsunternehmen Plambeck: Grundsteinlegung für 91 Wohnungen in Fleestedt

Wohnungsunternehmen Plambeck: Grundsteinlegung für 91 Wohnungen in Fleestedt
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Pressemitteilung

Wohnungsunternehmen Plambeck: Grundsteinlegung für 91 Wohnungen in Fleestedt

  • Investition von rund 30 Millionen Euro
  • "Ein neues Wohnquartier für Jung und Alt im Zentrum von Fleestedt"

Fleestedt, 29.10.2020. In Fleestedt in der niedersächsischen Gemeinde Seevetal entsteht ein neues Wohnquartier mit insgesamt 135 Wohnungen. 91 davon baut im zweiten Bauabschnitt das Wohnungsunternehmen Plambeck. Die Grundsteinlegung hierfür fand am 29.10.2020 corona-bedingt im kleinen Kreis statt.

Das neue Quartier trägt den Namen "Fleester Forst". Es befindet sich in zentraler Lage von Fleestedt im Landkreis Harburg. Das Grundstück grenzt im Süden an die Winsener Landstraße und im Norden an das Wald- und Naherholungsgebiet "Forst Höpen". Erschlossen wird es durch eine neue Straße, die von einem Grünzug, der bis zum Wald reicht, begleitet wird.

Insgesamt teilt sich das Vorhaben in drei Baufelder. Zwei davon bebaut das Wohnungsunternehmen Plambeck: Zum einen plant es vier Häuser mit 52 Mietwohnungen. Zum anderen sollen drei Häuser mit 39 Eigentumswohnungen entstehen. Außerdem sind insgesamt 119 Tiefgaragenstellplätze geplant. Das Wohnungsunternehmen Plambeck investiert in das neue Quartier rund 30 Millionen Euro. Für das Unternehmen ist der "Fleester Forst" das erste Projekt in Niedersachsen.

Eine Besonderheit des Vorhabens ist, dass sowohl von den Miet- als auch von den Eigentumswohnungen ein bestimmter Anteil für Einheimische vorgesehen ist. 14 der Mietwohnungen sind außerdem mietpreisbegrenzt. Das bedeutet: Die Miete darf für mindestens zwölf Jahre nicht mehr als 8,50 Euro pro Quadratmeter netto-kalt monatlich betragen.

"Sprung über die Elbe"

Die Grundsteinlegung für den "Fleester Forst" fand corona-bedingt im kleinen Kreis - ausschließlich mit Vertreterinnen und Vertretern des Wohnungsunternehmens Plambeck - statt. Dabei wurde eine luftdicht verschlossene Edelstahl-Zeitkapsel mit einer Zeitung des 29.10.2020 sowie Münzen und anderen Gegenständen eingemauert. Dies soll dem Bauprojekt Glück bringen.

"Der ,Fleester Forst' ist für uns der Sprung über die Elbe. Wir freuen uns sehr, dass wir diese wunderbaren Grundstücke gestalten können. Hier haben wir die Möglichkeit, ein ganz neues, lebendiges Wohnquartier für Jung und Alt im Zentrum von Fleestedt zu schaffen", erklärte Volker Heins, Geschäftsführer des Wohnungsunternehmens Plambeck.

Die Fertigstellung der Häuser ist für Herbst 2022 geplant. Der Vertrieb der Wohnungen erfolgt über die Reinholz & Hermsdorf Immobilien GmbH.

Über das Wohnungsunternehmen Plambeck:

Das Wohnungsunternehmen Plambeck mit Sitz in Norderstedt beschäftigt sich seit seiner Gründung im Jahre 1963 mit der Errichtung und Verwaltung von freifinanzierten und öffentlich geförderten Mietwohnungen sowie gewerblichen Objekten. Darüber hinaus wird mit der Entwicklung, dem Bau und Verkauf von Wohneigentum die Bauträgertätigkeit ausgeübt. Aktuell befinden sich mehr als 1.000 Wohneinheiten in der Entwicklung und im Bau. Das Familienunternehmen Plambeck verwaltet einen Immobilienbestand von rund 260 Gewerbeeinheiten und etwa 3.200 Wohneinheiten in Hamburg und im südlichen Schleswig-Holstein. Damit gibt es rund 8.000 Menschen ein Zuhause. www.plambeck.com

Medienkontakt

Wohnungsunternehmen Plambeck: Elena Tietjen, 040/52302-123, tietjen@plambeck.com

Christoph Kommunikation: Dr. Cathrin Christoph, 040/609 4399 30, plambeck@christoph-kommunikation.de