Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Karlheinz Busen, MdB

20.05.2019 – 18:42

Karlheinz Busen, MdB

Karlheinz Busen (FDP): "Wolf-Entwurf von Schulze ist Attrappe vor den Wahlen"

Karlheinz Busen (FDP): "Wolf-Entwurf von Schulze ist Attrappe vor den Wahlen"
  • Bild-Infos
  • Download

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat einen Referentenentwurf zum Umgang mit dem Wolf herausgegeben, der voll allen Seiten heftig kritisiert wird. Der jagdpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Karlheinz Busen, hält diesen für eine Attrappe vor den anstehenden Wahlen in Ostdeutschland.

Der jagdpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Karlheinz Busen, erklärt zum Referentenentwurf des Bundesumweltministeriums zum Wolf:

"Der Entwurf von Frau Schulze ist ein Witz und wird keinem Weidetierhalter helfen. Die bürokratischen Hürden zum Abschuss ganzer Wolfsrudel bleiben nach dem Referentenentwurf extrem hoch. Die Bundesregierung versucht hier, vor den Wahlen in Ostdeutschland mit einer Attrappe zu punkten. Die Menschen in den Wolfsgebieten lassen sich aber nicht täuschen. Der Wolf ist dort und vermehrt sich immer weiter, wenn nicht aktiv eingegriffen wird. Wir brauchen unbürokratische Möglichkeiten, Wölfe zu bejagen. Dazu muss der Wolf ins Jagdrecht aufgenommen werden."

Mit besten Grüßen
Kevin Schneider

Büroleiter und persönlicher Referent
von Karlheinz Busen, MdB

Platz der Republik 1
11011 Berlin

T: 030 227 74281
M: 0173 1725708
F: 030 227 70279

karlheinz.busen.ma01@bundestag.de
www.karlheinz-busen.de