PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

07.07.2020 – 14:59

dpa-Faktencheck

Kein Beleg, dass die Geflüchteten falsche Altersangaben machten

Berlin (ots)

Drei junge Geflüchtete schließen eine Berufsausbildung in Walsrode (Niedersachsen) ab. Anknüpfend an einen lokalen Medienbericht werden auf einer Webseite jedoch Zweifel geschürt und Andeutungen gemacht, sie hätten falsche Angaben über ihr Alter gemacht (http://dpaq.de/48CMg).

BEWERTUNG: Es gibt keinen Beleg für falsche Altersangaben der drei. Die Absolventen sind nach eigener Darstellung als Minderjährige nach Deutschland gekommen, und der Artikel auf "Journalistenwatch" geht von einer falschen Definition des Begriffs "Unbegleitete minderjährige Ausländer" aus. Statt des SPD-Politikers Martin Schulz wird außerdem fälschlicherweise ein Satire-Account auf Twitter zitiert.

FAKTEN: Ausgehend vom Erscheinungsbild von drei jungen Geflüchteten in einem Artikel in der "Walsroder Zeitung" (http://dpaq.de/VbylI) mutmaßt das Portal "Journalistenwatch", dass die drei Männer bei ihrer Ankunft in Deutschland falsche Angaben über ihr Alter gemacht haben müssten. "Keiner der drei" könne "älter als 19 Jahre sein", da sie als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge 2015 nach Deutschland gekommen seien. Dies passe aber nicht zu ihrem Aussehen.

Dem Artikel liegt die falsche Annahme zugrunde, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge könnten "maximal 14 Jahre alt" sein. Tatsächlich spricht das Achte Buch Sozialgesetzbuch, das auch die Inobhutnahme unbegleiteter minderjähriger Ausländer regelt (http://dpaq.de/641n6), von Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren (http://dpaq.de/PL4pJ). Dies deckt sich mit den Angaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (http://dpaq.de/ll8yO). Die gleiche Festlegung zur Minderjährigkeit findet sich auch in einer EU-Richtlinie zu Asylbewerbern (http://dpaq.de/S52LG, S.99).

Demnach könnten die drei Absolventen heute tatsächlich 22 und nicht nur maximal 19 Jahre alt sein. In der "Walsroder Zeitung" findet sich keine Altersangabe. Auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur erläutert einer der Männer, er sei inzwischen 22 Jahre alt und 2015 als 17-Jähriger nach Deutschland gekommen. Seine Ausbildung habe er im Jahr 2016 begonnen und nun die Gesellenprüfung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bestanden. Einer seiner Mit-Absolventen gibt an, 20 Jahre alt zu sein und 2015 im Alter von 16 Jahren nach Deutschland gekommen zu sein. Der dritte Mann ist nach ihren Angaben derzeit 21 Jahre alt.

Es gibt eine weitere Anschuldigung in dem Artikel auf "Journalistenwatch": Demnach habe der 22-Jährige bei Facebook als Herkunftsort die jordanische Hauptstadt Amman angegeben, was nicht zu den "mutmaßlich gefälschten Angaben seines Flüchtlingsdaseins" passe. Auf Nachfrage der dpa erläutert der Mann, er sei tatsächlich in Amman geboren, aber syrischer Staatsangehöriger, und er sei auch von dort nach Deutschland geflohen. Zum Zeitpunkt seiner Geburt habe seine Familie in Jordanien gelebt.

Eine weitere Ungenauigkeit in dem Artikel ist ein vermeintlicher Tweet des SPD-Politikers Martin Schulz zum Thema Integration. Zwar weist auch das Portal auf die irritierende Schreibweise "Martini Schulz" im Twitter-Profil hin, erkennt jedoch nicht, dass es sich um einen Satire-Account handelt (http://dpaq.de/rSoyt). Der verifizierte Account von Schulz nutzt das Twitter-Handle "@MartinSchulz" (http://dpaq.de/8Gvjm), die Parodie "@MartiinSchulz" (https://archive.vn/mtpc1).

   ---

Links:

Artikel auf "Journalistenwatch": https://www.journalistenwatch.com/2020/06/26/grauhaarige-minderjaehrige-syrer/ (archiviert: https://archive.vn/94Y4n)

Artikel der "Walsroder Zeitung": https://www.wz-net.de/lokales/heidekreis/walsrode/fluechtlinge-meistern-hohe-huerden-auf-weg-zum-gesellenbrief_157_111895516-21-.html (archiviert: https://archive.vn/nHJpG)

§ 42a Achtes Buch Sozialgesetzbuch über unbegleitete minderjährige Ausländer: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__42a.html (archiviert: https://archive.vn/lr97z)

§ 7 Achtes Buch Sozialgesetzbuch - Begriffsbestimmungen: https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/__7.html (archiviert: https://archive.vn/9F9VA)

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zu Unbegleiteten Minderjährigen: https://www.bamf.de/DE/Themen/AsylFluechtlingsschutz/UnbegleiteteMinderjaehrige/unbegleiteteminderjaehrige-node.html (archiviert: http://dpaq.de/ll8yO)

EU-Richtlinie zum Thema Asyl: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32013L0033 (archiviert: http://dpaq.de/S52LG)

Parodie-Tweet: https://twitter.com/MartiinSchulz/status/1275317274094841861 (archiviert: https://archive.vn/f2d4b)

Satire-Account: https://twitter.com/MartiinSchulz (archiviert: http://dpaq.de/G9dKZ)

Verifizierter Twitter-Account von Martin Schulz: https://twitter.com/martinschulz (archiviert: https://archive.vn/kZbMu)

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck