PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

19.05.2020 – 11:37

dpa-Faktencheck

Supermarkt-Bild von Merz diente als Grundlage für Fotomontagen

Berlin (ots)

In einem Facebook-Post werden zwei Fotos gegenübergestellt, die CDU-Politiker Friedrich Merz mit Mund-Nasen-Schutz und Einkaufskorb in der Hand zeigen. Auf dem einen Bild ist er in einem Supermarkt zu sehen, auf dem anderen in einem Greenscreen-Studio. Da die Körperhaltung des Politikers exakt gleich ist und nur der Hintergrund variiert, entsteht der Eindruck, dass mindestens eines der Bilder manipuliert wurde. Im Kommentar dazu wird suggeriert, dass Merz für die Manipulation verantwortlich sei: "So werdet ihr verarscht von Politikern." (http://dpaq.de/szRCD)

BEWERTUNG: Merz hat nur das Foto aus dem Supermarkt verbreitet. Als Reaktion darauf wurden mehrere Fotomontagen in sozialen Medien geteilt, die ihn in anderen Situationen zeigen - darunter auch das Motiv im Greenscreen-Studio.

FAKTEN: Merz postete am 14. Mai 2020 auf seinem Facebook-Account zwei Fotos mit dem Kommentar: "Einkaufen mit Maske - noch gewöhnungsbedürftig, aber leider nötig." (http://dpaq.de/rqCJm)

Das Bild des CDU-Politikers vor dem Kühlregal verbreitete sich daraufhin in sozialen Medien. Unter dem Hashtag #MerzShoppingThings wurden bei Twitter mehrere manipulierte Bilder hochgeladen, die Merz mit Einkaufskorb vor unterschiedlichen Hintergründen zeigen (http://dpaq.de/tIrln).

Auch das Bild, auf dem Merz in einem Greenscreen-Studio zu stehen scheint, stammt aus einem Tweet, der als Reaktion auf die Supermarkt-Bilder gepostet wurde (http://dpaq.de/vHny2). In einem weiteren Tweet stellte der Nutzer klar: "Das Greenscreenbild ist *nicht* das Original! Ich wiederhole: NICHT das Original." Grundlage für das bearbeitete Foto sei das Bild aus dem Rewe-Markt gewesen (http://dpaq.de/vHny2).

Der grüne Hintergrund, in den Merz hineinmontiert wurde, zeigt die Greenbox eines Filmstudios in Wien (51. Bild in der Galerie: http://dpaq.de/0JOm2). Das Originalfoto wurde gespiegelt, die Schatten an den Wänden und das Kabel im Vordergrund sind identisch.

   --- 

Links:

Facebook-Beitrag (17. Mai 2020): https://www.facebook.com/kennymaik/posts/2898165420220026 (archiviert: https://perma.cc/UDV9-3RL2)

Facebook-Beitrag von Friedrich Merz (14. Mai 2020): https://www.facebook.com/MerzCDU/posts/704104980362551 (archiviert: https://perma.cc/R6BC-A3E9)

Tweets mit Hashtag #MerzShoppingThings: https://twitter.com/hashtag/MerzShoppingThings?src=hashtag_click&f=image

Tweet von @s_hesz (14. Mai 2020): https://twitter.com/s_hesz/status/1260991546738053120 (archiviert: https://perma.cc/2W6S-B6US)

Weiterer Tweet von @s_hesz (15. Mai 2020): https://twitter.com/s_hesz/status/1261287189704593408 (archiviert: https://perma.cc/2W6S-B6US)

Foto Greenscreen-Studio: https://etassphere.com/foto-videogalerie/ (archiviert: http://dpaq.de/72BAw)

   --- 

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck