Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

dpa-Faktencheck

Nicht alle Menschen in Deutschland leben allein

Der Autor des Posts geht davon aus, dass in Deutschland zwei Millionen Wohnungen fehlen, weil "in kurzer Zeit" zwei Millionen Menschen ins Land gelassen wurden.

BEWERTUNG: Zwei Millionen Menschen benötigen zwei Millionen Wohnungen - das bedeutete, dass jeder einzelne Mensch in Deutschland eine eigene Wohnung hätte. Auch jedes Kind. Das ist nicht der Fall.

FAKTEN: Das Statistische Bundesamt gibt an, dass es im Jahr 2017 in Deutschland 41,3 Millionen Haushalte gab. Davon waren knapp 17,3 Millionen Ein-Personen-Haushalte. Das sind knapp 42 Prozent der Haushalte. http://dpaq.de/bL28g

In mehr als der Hälfte aller Haushalt lebten mindestens zwei Personen.

---

Quellen:

- Facebook-Post vom 26.4.2019: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1327120024133003&;set=a.691119614399717&type=3&theater

- Statistisches Bundesamt zu Haushaltsgrößen in Deutschland: http://dpaq.de/bL28g

---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck
  • 29.04.2019 – 14:03

    Kissinger hat nicht vor der WHO über Zwangsimpfungen gesprochen

    Dem früheren US-Außenminister Henry Kissinger wird von Impfgegnern unterstellt, er soll eine Zwangsimpfung der Menschen für die Kontrolle des Erbguts gefordert haben. Ein Facebook-Post behauptet, der heute 95-jährige Friedensnobelpreisträger habe 2009 in einer Rede vor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gesagt: "Sobald die Herde die obligatorische Impfung akzeptiert, ist das Spiel vorbei! (...) Wir können Kinder ...

  • 29.04.2019 – 11:52

    Herkunft der Täter in zugrundeliegenden Informationen nicht enthalten

    In der Überschrift des Artikels von "Anonymous News" wird behauptet, dass Migranten in Berlin alle drei Stunden einen Menschen mit einem Messer attackierten. BEWERTUNG: Die Behauptung stützt sich auf eine Auskunft der Berliner Senatsverwaltung, in der auf die Herkunft der Täter nicht eingegangen wird. FAKTEN: Ein Parlamentarier des Berliner Abgeordnetenhauses ...

  • 29.04.2019 – 10:24

    Diese Frau ist ein Fotomodell

    User teilen bei Facebook ein Bild, das eine Frau mit Kopftuch zeigt. Angeblich fordert sie, die christlichen Feste Weihnachten und Ostern abzuschaffen, um ihre "Brüder und Schwestern" nicht zu "beleidigen". BEWERTUNG: Foto und Zitat wurden manipuliert. FAKTEN: Eine Bilder-Rückwärtssuche mit yandex.com zeigt sehr schnell, dass hier keine Person des öffentlichen Lebens abgebildet ist, ein Name wird überdies nicht genannt. Es handelt sich vielmehr um ein kommerzielles ...