Black Friday GmbH

Online Shopping Event: Black Friday Sale wird zum internationalen Erfolgsmodell
Bilanz 2013: Mehr als vier Millionen Shopper in nur 24 Stunden in Deutschland, Russland, Österreich und der Schweiz

München (ots) - Initiatoren des Black Friday Sale kündigen Verbreitung des Events in weiteren Ländern an

Nach dem erfolgreichen Start der Aktion in Deutschland, Österreich und der Schweiz fand das Online Shopping Event Black Friday Sale (www.blackfridaysale.de) erstmalig auch in Russland statt. Neben der langen Black Friday Tradition in den USA und der Aktion Click Frenzy in Australien, zeigen die positiven Bilanzen in DACH und Russland deutlich, dass sich das Online Shopping Event Black Friday Sale als internationales Erfolgsmodell etabliert hat. So kündigt das Team rund um den Unternehmer Konrad Kreid an, das Event 2014 zusätzlich in weiteren Ländern fortzusetzen. Kreid erklärt: "Die insgesamt mehr als vier Millionen User beim Black Friday Sale im DACH-Raum und Russland haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Wir sind überzeugt, dass wir diesen Erfolg im nächsten Jahr international noch weiter steigern können."

Neben der internationalen Expansion steht für die Black Friday Sale Initiatoren in den nächsten Monaten auch die technische Optimierung des Events sowie die Verbesserung der Usability im Vordergrund: So sorgte der enorme Ansturm von mehr als 1,5 Millionen Shoppern im deutschsprachigen Raum für Startschwierigkeiten der Black Friday Sale Seite. Die Server einiger namhafter Onlineshops brachen zeitweise zusammen oder waren nicht verfügbar. "Hier gilt es für uns, noch enger mit unseren Partnern zusammen zu arbeiten, um beim Black Friday Sale einen reibungslosen Ablauf der Aktion zu gewährleisten", so Kreid.

Neben Kreid waren auch die Wiener Internetunternehmer, Business-Angels und Youtailor-Gründer Martin Zapart, Hartmut Krenslehner und Peter Vavra für den Erfolg des Online Shopping Events verantwortlich. Neben der Finanzierung unterstützten sie Kreid umfassend im Bereich Online-Marketing und stellten wichtige Kontakte zu Partnern, TV, Werbung und Presse sowie Prominenten her. Allein im deutschsprachigen Raum waren am 28. und 29. November für 24 Stunden unter www.blackfridaysale.de mehr als 500 Partner mit ausgewählten Angeboten dabei. Mit an Bord waren unter anderem Zalando, Galeria Kaufhof, Disney Store, Gravis, Karstadt, Yves Rocher und Lego. Viele der Onlineshops - darunter Saturn, Asos, FashionID, dress-for-less und Kolibrishop - verzeichneten massive Traffic-Zuwächse und haben bereits ihre erneute Teilnahme für 2014 bestätigt.

Hinter www.blackfridaysale.de verbirgt sich das größte Shopping-Event des Jahres - bequem im Internet. Für 24 Stunden senken bekannte Marken und angesagte Labels in vielen Online-Stores die Preise - und www.blackfridaysale.de öffnet die Tore zu den Schnäppchen und Sonderangeboten. Der Black Friday Sale findet im November statt und ist in den USA traditionell der umsatzstärkste Tag des Einzelhandels. In Deutschland und Europa löst www.blackfridaysale.de ab sofort endgültig den Schlussverkauf ab. Zudem kann hier bequem online geshoppt werden - kein Gedränge und keine Schlägereien verleiden den Shopping-Genuss.

Kontakt:

Black Friday GmbH, Leopoldstrasse 30, 80802 München, Tel.: 089-414
144 021,
E-Mail: office@blackfridaysale.de, Web: www.blackfridaysale.de

euromarcom public relations GmbH, Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden, Tel.:
0611-973150, Fax: 0611-719290,
E-Mail: team@euromarcom.de, Web: www.euromarcom.de

Original-Content von: Black Friday GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Black Friday GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: