Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ONE
Keine Meldung von ONE mehr verpassen.

27.06.2013 – 12:30

ONE

"Rock im Pott 2013": Einsfestival überträgt die volle Ladung Rock live aus der Arena auf Schalke am 18. August 2013

Köln (ots)

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr geht das Festival "Rock im Pott" am 18. August 2013 in die zweite Runde. In der Arena auf Schalke bilden System Of A Down, Volbeat, Casper und Tenacious D das spektakuläre Headliner-Paket. Einsfestival überträgt live von 15.55 bis 23.45 Uhr im Fernsehen. Als Moderatoren sind Anja Backhaus und Ingo Schmoll vor Ort. Zwischen den Auftritten führen sie Interviews mit den Künstlern, fangen Stimmen aus dem Publikum ein und versorgen die Einsfestival-Zuschauer mit brandaktuellen Informationen rund um die auftretenden Bands und ihre Konzerte.

"Rock im Pott" - das ist der raue Sommer-Soundtrack direkt von der Ruhr für alle Liebhaber authentischer Alternative-Klänge, ein emotionales Festivalerlebnis im Zeichen des Zechenturms. Den Start im Jahr 2012 mit den Red Hot Chili Peppers und Placebo hatten mehr als 40.000 Besucher erlebt. Und auch 2013 gibt es wieder ein höchst attraktives siebenstündiges Programm voller musikalischer Höhepunkte.

System Of A Down aus Kalifornien tritt weltweit als Headliner der größten Festivals auf. Dabei mischt die Band um den Sänger und Keyboarder Serj Tankian Metal, Punk und armenische Folklore mit Ausflügen in die Absurditäten dadaesken Humors. Die dänische Formation Volbeat gilt derzeit als erfolgreichste Rockgruppe des Jahrzehnts. Nicht zuletzt Dank ihres im April veröffentlichten Nummer-1-Albums "Outlaw Gentlemen & Shady Ladies" genießt das Quartett aus Kopenhagen mittlerweile internationalen Superstar-Status. Tenacious D, die Band um die Hollywoodstars Jack Black und Kyle Gass, setzt augenzwinkernd auf die komischen Momente im Rock'n'Roll-Pathos, auf ungebremste Power und jede Menge Spaß. Casper, der 2011 als Shootingstar der deutschen Rap-Szene mit seinem Album "XOXO" die deutschen Charts erobert und bei der anschließenden Tour in ausverkauften Hallen gespielt hat, sorgt mit seinen druckvollen Songs zwischen HipHop, Rock und Elektro und emotionalen Texten für den gelungenen Einstieg in dieses einzigartige Festivalerlebnis.

Redaktion: Michael Maurer / Annabell Neuhof (WDR)

Pressekontakt:

Fotos unter www.ard-foto.de
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
WDR Presse und Information
Kristina Bausch
Telefon: 0221/220 7121
kristina.bausch@wdr.de
Position - Institut für Kommunikation
Jochen Enste
Telefon: 0221/931 806-23
jochen.enste@position.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Original-Content von: ONE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ONE
Weitere Meldungen: ONE