Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von E.ON Energie Deutschland GmbH

16.01.2017 – 14:51

E.ON Energie Deutschland GmbH

E.ON und IBC SOLAR nehmen Solarpark mit 7,45 Megawatt in Betrieb - grüne Energie für 2.400 Haushalte

E.ON und IBC SOLAR nehmen Solarpark mit 7,45 Megawatt in Betrieb - grüne Energie für 2.400 Haushalte
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Das PV-Systemhaus IBC SOLAR und E.ON Energie Deutschland nehmen Mitte Januar 2017 in Meyenburg (Landkreis Prignitz, Brandenburg) gemeinsam einen Solarpark mit einer Leistung von 7,45 Megawattpeak (MWp) in Betrieb. Mit dem erzeugten Strom können rein rechnerisch rund 2.400 Haushalte pro Jahr mit Strom versorgt werden.

IBC SOLAR hat über 30 Jahre Erfahrung mit PV-Anlagen jeder Größe. Beim Solarpark Meyenburg war das Unternehmen nicht nur für die Entwicklung und Realisierung des Großprojektes verantwortlich, sondern wird künftig auch die technische Betriebsführung (O&M) übernehmen. E.ON übernahm einen Teil der Projektentwicklung und -finanzierung des Solarparks. Beide Unternehmen arbeiten darüber hinaus bereits im Vertrieb von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern zusammen. Nun wird mit dem Solarpark Meyenburg auch eine große Freiflächenanlage gemeinsam realisiert.

"Der Solarpark Meyenburg in Brandenburg trägt nicht nur dazu bei, Energie nachhaltig und regional zu erzeugen, sondern leistet auch insgesamt einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung von morgen", erklärt Robert Hienz, Geschäftsführer von E.ON Energie Deutschland. "Wir bauen unsere Dienstleistungen und Produkte rund um Photovoltaik-Lösungen immer stärker aus. Auch Freiflächenanlagen wie in Meyenburg spielen dabei eine wichtige Rolle."

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit E.ON erstmals gemeinsam ein solches Großprojekt realisieren können", sagt Jörg Eggersdorfer, CFO von IBC SOLAR. "Durch die Gründung einer eigenen Projektgesellschaft konnten wir den Solarpark schnell und optimal umsetzen", so Eggersdorfer weiter.

Ausgangspunkt für die Kooperation war die erste Ausschreibungsrunde der Bundesnetzagentur für Photovoltaik-Freiflächenanlagen Anfang 2015. Bei der Auktion mit einem Ausschreibungsvolumen von 150 Megawatt gingen insgesamt 170 Gebote ein. IBC SOLAR hatte für zwei Projekte, darunter Meyenburg, einen Zuschlag erhalten.

Über E.ON Energie Deutschland

E.ON entwickelt bereits seit vielen Jahren Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Solar, die genau auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. Das Angebot umfasst die Planung, Installation, Wartung und Betreuung von Solaranlagen sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden. Als Energieversorger mit langjähriger Expertise kümmert sich E.ON um die komplette Abwicklung. Darüber hinaus versorgt der Energieanbieter bundesweit Millionen Kunden mit Strom und Erdgas. Weitere Informationen unter www.eon.de.

Über IBC SOLAR

IBC SOLAR ist ein führender globaler Anbieter für Energielösungen und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik und Energiespeicher. Das Unternehmen bietet solare Komplettlösungen an und deckt das komplette Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Photovoltaik-Anlagen ab. IBC SOLAR hat bis heute weltweit Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von über 3 Gigawatt implementiert. Ihr Umfang reicht von Solarparks, die Strom ins Netz einspeisen, über Eigenverbrauchsanlagen für Gewerbetreibende und Privathaushalte bis hin zu netzunabhängigen Photovoltaik-Systemen und Quartierspeichern. IBC SOLAR vertreibt seine Photovoltaik-Komponenten und -Systeme über ein dichtes Netz von Fachpartnern. Als Projektentwickler und Generalunternehmer plant, realisiert und vermarktet der Photovoltaik-Spezialist weltweit solare Großprojekte. Durch technische Betriebsführung und Monitoring stellt IBC SOLAR eine optimale Leistung der Solarparks sicher.

IBC SOLAR wurde 1982 in Bad Staffelstein von Udo Möhrstedt gegründet, der das Unternehmen bis heute als Vorstandsvorsitzender führt. Das Systemhaus ist mit mehreren Regionalgesellschaften international vertreten und wird von der Firmenzentrale in Bad Staffelstein weltweit gesteuert. Weitere Informationen unter www.ibc-solar.de.

Pressekontakt:

E.ON Energie Deutschland GmbH
Arnulfstraße 203
80634 München
www.eon.de

Pressekontakt:
Stefan Moriße
Tel.: 089/1254 4324
stefan.morisse@eon.com

Original-Content von: E.ON Energie Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell