Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

20.03.2019 – 10:24

ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Gehälter in der Immobilienwirtschaft: ZIA und Kienbaum starten neue Umfrage

Ein Dokument

Nachfolgend erhalten Sie eine gemeinsame Pressemitteilung von Kienbaum und ZIA, die Sie auch als Datei im Anhang finden.

Gehälter in der Immobilienwirtschaft: ZIA und Kienbaum starten neue Umfrage

- Der Vergütungsbenchmark ermöglicht eine fundierte und umfassende 
  Lagebestimmung der derzeitigen Vergütungssituation im Markt
- Der Benchmark liefert genaue Vergütungsdaten zu den vier Teilbereichen 
  Gewerbe-, Retail-, Wohn- und Non-Property-Immobilien
- Eine Anmeldung zur Teilnahme am Benchmark ist bis Mai 2019 möglich  

Frankfurt am Main, 20. März 2019 - Wie ist die aktuelle Vergütungssituation in der deutschen Immobilienwirtschaft? Dieser Frage geht die Personal- und Managementberatung Kienbaum in Kooperation mit dem ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, dem Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, in Form des Real Estate Compensation Benchmarks nach. Mit Hilfe des online-basierten Vergütungsbenchmarks für die Immobilienwirtschaft liefern Kienbaum und ZIA eine fundierte und umfassende Lagebestimmung der derzeitigen Vergütungssituation im Markt. Die Ergebnisse der Umfrage, bei der die Immobilien Zeitung Medienpartner ist, werden voraussichtlich im Juli veröffentlicht.

Bei der Konzeption des Benchmarks haben sich Kienbaum und ZIA an den vier Teilbereichen Gewerbe-, Retail-, Wohn- und Non-Property-Immobilien orientiert, um genaue Vergütungsdaten für die jeweiligen Segmente zu erhalten. Die Jobprofile wurden basierend auf dieser Grundlage definiert und eng mit ausgewählten Markteilnehmern aus der Branche abgestimmt. Damit bildet der Benchmark alle aktuellen marktgängigen Führungs- und Fachfunktionen vollständig ab. Diese anonymisierten Vergütungsdaten seien laut Markus Amon, Head of Real Estate bei Kienbaum in Frankfurt, nur für den Teilnehmerkreis des Benchmarks zugänglich und über einen exklusiven Online-Zugang für eigene Auswertungen in der Vergleichsgruppe der Immobilienwirtschaft auswertbar. Neben der Attraktivität und Vielfalt der gesamten Branche als einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland spielt auch die Vergütung eine ausschlaggebende Rolle bei der Berufswahl.

"Die Immobilienwirtschaft ist hinsichtlich der großen Herausforderungen beim bezahlbaren Wohnen und Bauen auf die talentiertesten und besten Köpfe angewiesen und steht in einem harten Wettbewerb mit anderen Branchen", sagt Prof. Dr. Wolfgang Schäfers, Vorsitzender des ZIA-Ausschusses Human Resources. "Durch die Ergebnisse der gemeinsamen Umfrage schaffen wir Transparenz und Klarheit bei der Vergütungssituation in der Immobilienbranche und geben einen Einblick in die Personalstruktur der Immobilienwirtschaft. Zukünftige Führungskräfte profitieren hiervon."

Zielgruppen des Benchmarks sind sämtliche Unternehmen der Real-Estate-Branche, darunter werden alle Unternehmen verstanden, die am Lebenszyklus einer Immobilie in unterschiedlichster Form beteiligt sind. Die Anmeldung für die Teilnahme an dem Benchmark ist bis zum Mai 2019 möglich. Alle Teilnehmer erhalten im Nachgang eine kurze Ergebnispräsentation und einen einjährigen Zugang zum Club-Survey-Tool des Kienbaum Compensation Portals.

Nutzen Sie für die Teilnahme an der Umfrage folgenden Link: https://shop.kienbaum.com/club-survey-real-estate und senden Sie das unterzeichnete Anmeldeformular bitte postalisch oder per Mail (recb@kienbaum.de) an Kienbaum zurück.

Der ZIA
Der Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) ist der Spitzenverband der
Immobilienwirtschaft. Er spricht durch seine Mitglieder, darunter mehr als 25
Verbände, für rund 37.000 Unternehmen der Branche entlang der gesamten
Wertschöpfungskette. Der ZIA gibt der Immobilienwirtschaft in ihrer ganzen
Vielfalt eine umfassende und einheitliche Interessenvertretung, die ihrer
Bedeutung für die Volkswirtschaft entspricht. Als Unternehmer- und
Verbändeverband verleiht er der gesamten Immobilienwirtschaft eine Stimme auf
nationaler und europäischer Ebene - und im Bundesverband der Deutschen Industrie
(BDI). Präsident des Verbandes ist Dr. Andreas Mattner.

Kontakt
André Hentz
ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin
Tel.: 030/20 21 585 23
E-Mail: andre.hentz@zia-deutschland.de 
Internet: www.zia-deutschland.de 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 190320_PM_ZIA_KIENBAUM_Vergütungsstudie.docx