Das könnte Sie auch interessieren:

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GRP Rainer LLP

31.01.2018 – 11:12

GRP Rainer LLP

Tax Compliance Management System zur Vermeidung von Steuerstraftaten

Köln (ots)

Dem Vorwurf der Steuerhinterziehung oder Steuerverkürzung können sich Unternehmen schnell ausgesetzt sehen. Hilfreich ist es, ein effizientes Tax Compliance Management System zu installieren.

Viele Konzerne und mittelständische Unternehmen vertrauen inzwischen auf ein effizientes Compliance Management System (CMS). Es soll dafür sorgen, dass Gesetze oder vertragliche Regelungen eingehalten werden. Häufig nicht berücksichtigt werden hingegen steuerrechtliche Aspekte. Um auch hier auf die Einhaltung der Regeln zu achten, empfiehlt es sich ein Tax Compliance Management-System (Tax-CMS) zu integrieren, so die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte.

Werden die Steuererklärungen eines Unternehmens korrigiert, kommt schnell ein Anfangsverdacht auf, dass es sich um eine strafrechtlich relevante Steuerhinterziehung oder zumindest um eine leichtfertige Steuerverkürzung handelt. Selbst, wenn sich der Verdacht als unbegründet herausstellt, sind die Folgen unangenehm. Ziel und Zweck eines Tax Compliance Management Systems ist, die Voraussetzungen für ein steuerlich korrektes Verhalten zu schaffen und hohe Nachzahlungen oder Haftungsrisiken zu reduzieren. Gleichzeitig soll das System dazu beitragen, steuerliche Optimierungsmöglichkeiten zu nutzen.

Durch die Installation eines effizienten Tax Compliance Management Systems können steuerrechtlich kritische Sachverhalte frühzeitig erkannt werden und so auch steuerrechtlichen Ermittlungen vorbeugen. Dass es zu Ermittlungen kommt, kann auch durch ein Tax-CMS nicht vollständig ausgeschlossen werden. Dennoch hat das System auch dann eine positive Wirkung. Der Verdacht einer vorsätzlichen Steuerhinterziehung oder leichtfertigen Steuerverkürzung wird dadurch entschärft.

Ein Tax Compliance Management System sollte dabei immer auf die Bedürfnisse des Unternehmens zugeschnitten sein. Darauf ist zu achten, dass das System vorbeugende Maßnahmen umfasst, d.h. es sollte mögliche Regelverstöße frühzeitig erkennen und dafür sorgen, dass es nicht zu diesen Verstößen kommt. Ebenso sollte ein Tax-CMS kontinuierlich auf seine Wirksamkeit hin überprüft und weiterentwickelt werden.

Ein effizientes Tax-CMS trägt dazu bei, Fristen sowie alle Anzeige-, Dokumentations- und Kontrollpflichten einzuhalten. Gleichzeitig lässt sich das Risiko steuerrechtlich relevanter Vergehen reduzieren. Dadurch sinkt auch das Haftungsrisiko für leitende Organe wie Geschäftsführer oder Vorstände. Im Wirtschaftsrecht und Steuerrecht erfahrene Rechtsanwälte sind kompetente Ansprechpartner, wenn es um die Errichtung eines wirksamen Tax-Compliance-Management-Systems geht.

http://ots.de/wbuqM

GRP Rainer Rechtsanwälte ist eine internationale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowie im Kapitalmarktrecht und Bankrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Privatpersonen.

Pressekontakt:

Michael Rainer
Rechtsanwalt
GRP Rainer LLP Rechtsanwälte
Gürzenich-Quartier
Augustinerstraße 10
50667 Köln
Telefon: +49 221 2722750
info@grprainer.com
www.grprainer.com

Original-Content von: GRP Rainer LLP, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von GRP Rainer LLP
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: GRP Rainer LLP